Alle Kategorien
Suche

Azalee verliert Blätter - was tun?

Die Azalee verliert manchmal in kurzer Zeit viele Blätter. Achten Sie auf zusätzliche Anzeichen, um der Pflanze rasch zu helfen.

Wenn Sie dem Blattfall richtig begegnen, blüht die Azalee bald wieder prächtig.
Wenn Sie dem Blattfall richtig begegnen, blüht die Azalee bald wieder prächtig.

Gießfehler bei Azaleen vermeiden

Azaleen sind nahe mit dem Rhododendron verwandt und haben ein sehr dichtes und feines Wurzelgeflecht. Sie reagieren stark auf Fehler beim Gießen. 

Hängen die Blätter schlaff  und welk herab und wirken die Blüten farblos, fehlt es an Wasser. Meist verliert die Pflanze gleichzeitig einen großen Teil ihrer Blätter.

Prüfen Sie, bevor Sie gießen, ob die Pflanze im Wasser steht. Staunässe lässt die Wurzeln faulen. Topfen Sie sofort um, wenn Ihre Azalee Blätter verliert, obwohl die Erde nass ist.

Ist diese trocken, stellen Sie den Topf in ein Gefäß mit kalkfreiem Wasser, bis keine Bläschen mehr aufsteigen. Lassen Sie das Wasser ablaufen, bevor Sie die Pflanze in den Übertopf stellen.

Geben Sie während der Blüte immer auf diese Art Wasser, wenn sich die oberste Erdschicht fast trocken anfühlt. Ein Tauchbad ist besser als tägliches Gießen.

Falscher Standort der Azalee führt zu Blattverlusten

Wie Rhododendren mögen Azaleen keine direkte Sonne und vertragen keine große Hitze. Achten Sie auf braune verbrannte Blätter. Typisch ist, dass diese nur auf der Seite auftreten, die nicht im Schatten ist. Dies ist ein deutliches Zeichen, dass die Pflanze am falschen Platz steht. Sie braucht einen hellen, aber nicht sonnigen Platz.

Falls die Pflanze nach der Blüte frische grüne Blätter abwirft, steht sie zu warm. Stellen Sie die Azalee an einen kühlen hellen Platz und sorgen Sie für eine hohe Luftfeuchtigkeit durch Übersprühen. Halten Sie die Pflanze über Winter nur mäßig feucht.

Übrigens, auch völlig kahle Azaleen treiben häufig im Frühjahr neu aus. Werfen Sie die Pflanze nicht weg und haben Sie Geduld.

Pflanze verliert Blätter durch Zweigsterben 

Sterben einzelne Zweige ab, ist meist der Pilz Phytophthora cactorum der Verursacher. Die Endknospen werden braun, dort beginnt die Infektion. Sie breitet sich nach innen aus. An den Blättern sehen Sie entlang der Blattmittelrippe braune Flecken. Sie rollen sich ein und fallen ab.

Schneiden Sie alle kahlen Zweige und solche mit fleckigen Blättern ab. Achten Sie auf Zweige mit glanzlosen Blättern, dort hat sich der Pilz bereits eingenistet. Entfernen Sie auch diese Zweige.

Sie können die Azalee nur retten, wenn Sie es schaffen, alle erkrankten Triebe restlos zu beseitigen. Damit sich die Krankheit nicht ausbreitet, werfen Sie das Schnittgut in den Hausmüll.

Stickstoffmangel schädigt die Pflanzen stark

Die älteren Blätter bekommen eine gleichmäßig hellgrüne bis gelbliche Färbung. Wenn Sie nichts unternehmen, vergilbt auch das jüngere Laub. Die Pflanze hat wenige Blütenknospen und verliert die Blätter. 

Sollten diese Symptome auftreten, obwohl Sie regelmäßig düngen, ist der Boden stark verdichtet. Topfen Sie um. Tipp: Geben Sie Flüssigdünger und Wasser in einen Eimer und tauchen Sie den Topf darin ein, bis sich die Erde vollgesogen hat.

Ursachen für den Blattverlust im Überblick

Mithilfe der Tabelle können sie leicht feststellen, warum Ihre Azalee Blätter verliert und welche Maßnahmen helfen.

Gründe für den Blattverlust

Ursache

Symptome

Maßnahme

Trockenheit

farblose Blüten

schlaffe trockene Blätter

Tauchbad, bis keine Bläschen mehr aufsteigen

Staunässe

Boden im Topf ist nass

Umtopfen

Sonne

Brandflecken auf den Blättern, meist nur auf einer Seite

an einen Platz im Halbschatten stellen

Wärme

Pflanze verliert nach der Blüte grüne frische Blätter

an hellen kühlen Platz stellen

mit Wasser übersprühen 

mäßig feucht halten

Zweigsterben

braune Knospen

braune Flecken an den Blattmittelrippen

Blätter rollen sich ein und fallen ab

einige Zweige haben glanzlose Blätter

betroffene Zweige restlos entfernen

Stickstoffmangel

alte Blätter vergilben, später auch junge Blätter

sehr wenige Blütenknospen

mit Stickstoffdünger düngen

Wenn Sie rechtzeitig eingreifen, haben Sie eine gute Chance, dass sich die Azalee über den Winter erholt und im nächsten Jahr Kraft für eine reiche Blüte sammelt.

Teilen: