Alle Kategorien
Suche

Axt schärfen - so gelingt's

Eine Axt kann mit der Zeit stumpf werden und muss geschärft werden. Wie Sie Ihre Axt schärfen, können Sie hier nachlesen.

Der richtige Winkel ist entscheidend.
Der richtige Winkel ist entscheidend.

Was Sie benötigen:

  • Bandschleifer
  • Winkelschleifer
  • Flex (Schmirgel-Scheibe)
  • Schraubstock

Eine Axt schärfen, ist keine leichte Sache - es erfordert Übung und eine gewisse Erfahrung. Schärft man im falschen Winkel, kann die Schneide schnell stumpf anstatt scharf werden. Hinzu kommt noch, dass Axt nicht gleich Axt ist. Die verschiedenen Axtarten werden in unterschiedlichen Winkeln geschärft. Möchten Sie Ihre Axt trotzdem selber schärfen, sollten Sie einiges beachten.

So wird die Axt wieder scharf

  • Um eine Axt zu schärfen, brauchen Sie nicht unbedingt ein professionelles Schleifgerät. Für den Hausgebrauch reichen auch ein Bandschleifer, Winkelschleifer oder eine Flex.
  • Wichtig ist, dass Sie die richtigen Winkel einhalten. Äxte sollten Sie nicht in einem rechten Winkel schleifen! Ein normales Beil wird in einem Winkel von 40 Grad geschliffen. Bei Forstäxten sollte der Winkel 50 Grad betragen.
  • Benutzen Sie einen Winkelschleifer oder eine Flex (mit Schmirgelscheibe) für das Schleifen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie vorsichtig arbeiten. Durch die Umdrehungen entsteht eine hohe Temperatur. Wird die Schneide zu heiß, kann sie noch weiter abstumpfen, anstatt schärfer zu werden. Führen Sie deshalb das Gerät in kurzen Abständen und dem richtigen Winkel über die Schneide.
  • Möchten Sie mit einem Bandschleifer schärfen, muss dieser zunächst umgedreht und mit einem Schraubstock (o.ä.) fixiert werden. So haben Sie den Vorteil, dass Sie das Gerät nicht bewegen müssen. Die Axtschneide wird im richtigen Winkel auf dem Schleifband platziert, um die Axt zu schärfen.

Trauen Sie sich das Schleifen nicht zu oder möchten Sie kein Risiko eingehen, können Sie Ihre Axt auch in einem Baumarkt oder bei einem Fachmann schleifen lassen. Oft gehört das Schleifen zum Service und ist kostenlos oder es wird eine minimale Gebühr fällig. Da eine Axt nur ungefähr einmal im Jahr geschärft werden muss, sollten Sie abwägen, ob Sie wirklich selber Hand anlegen möchten.

Teilen: