Was Sie benötigen:
  • Avocadokern (von einer reifen Avocado)
  • Pflanzgefäß (Blumentop o.Ä.)
  • Tonscherben
  • Anzuchterde

Auswahl und Vorbereitung des Avocadokerns

  • Bei der Auswahl des Avocadokerns sollten Sie darauf achten, dass dieser von einer möglichst reifen Avocado stammt. Reife Avocados lassen sich an dunkleren Flecken und am weichen Fruchtfleisch erkennen, das sich ähnlich wie Margarine verstreichen lässt.

  • Wenn Sie den Avocadokern aus der Frucht entnehmen, sollten Sie unbedingt darauf achten, ihn nicht zu beschädigen. Am besten pulen Sie den Avocadokern einfach mit den bloßen Fingern aus der Frucht heraus anstatt ihn mit einem scharfen Messer oder anderem Besteck an Tageslicht zu befördern.

  • Befreien Sie den Avocadokern anschließend vollständig vom Fruchtfleisch, damit sich während des Keimvorgangs kein Schimmel bilden kann. Sie können den Avocadokern dazu einfach vorsichtig mit warmen (nicht heißem!) Wasser abwaschen. Verwenden Sie keine Reinigungsmittel wie Seife oder Ähnliches.

Den Avocadokern zum Keimen einpflanzen

  • Zum Einpflanzen ist ein ausreichend großer Blumentopf oder ein ähnliches Pflanzgefäß geeignet. Das Keimen des Avocadokerns im Wasser unter Verwendung von drei Streichhölzern oder Zahnstochern, die in den Avocadokern hinein gesteckt werden, ist zwar durchaus möglich, hat gegenüber dem Einpflanzen aber viele Nachteile und wird mit weitaus geringerer Wahrscheinlichkeit zum Erfolg führen.

  • Damit das Keimen des Avocadokerns gelingt, ist es empfehlenswert, zuerst eine Schicht aus kleinen Tonscherben in den Blumentopf zu legen, damit die Feuchtigkeit besser reguliert werden kann.

  • Füllen Sie den Topf anschließend mit Anzuchterde bis auf einige Zentimeter unter den Rand auf und legen Sie den Avocadokern hinein. Die Spitze des Avocadokerns sollte dabei nach oben zeigen. Drücken Sie den Avocadokern nicht in die Erde hinein, sondern füllen Sie den Topf jetzt soweit mit Anzuchterde auf, dass das untere Drittel des Kerns davon bedeckt wird.

Pflegen des Avocadokerns

  • Stellen Sie den Blumentopf mit dem Avocadokern an einem warmen und hellen Ort auf. Je wärmer die Temperatur der Erde ist, umso weniger Zeit braucht der Avocadokern, um mit dem Keimen zu beginnen.

  • Damit es gelingt, den Avocadokern zum Keimen zu bringen, sollte die Erde immer ausreichend feucht (nicht nass!) gehalten werden. Verwenden Sie zum Befeuchten am besten eine Sprühkanne, da der Avocadokern durch das Gießen mit der Gießkanne mit der Zeit wieder von der Erde freigespült wird.

  • Nach ein bis anderthalb Monaten beginnt der Avocadokern in der Regel zu  keimen. Dies lässt sich daran erkennen, dass sich der Kern spaltet. Manchmal kann es allerdings auch länger dauern, bis der Avocadokern anfängt zu keimen. Brechen Sie das Experiment also nicht vorzeitig ab, sondern warten Sie lieber noch ein paar Wochen.