Alle Kategorien
Suche

Avocado und Schimmel - Verzehrhinweise und Vorbeugung

Wenn eine Avocado von außen schimmelt, dann haben Sie unter Umständen noch eine Chance, die Frucht zu verwerten. Ob das auf Ihre Avocado zutrifft, erfahren Sie nun.

Avocados - richtig gelagert schimmeln sie nicht.
Avocados - richtig gelagert schimmeln sie nicht. © Dirk_Schelpe / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Gemüsewaschwasser:
  • 2 EL Natron
  • 800 ml Wasser

Avocados schimmeln in der Regel eher selten. Das Fruchtfleisch enthält so viel Fett, das Schimmel nur schwer angreifen kann.

Wenn die Avocado schimmelt - Hinweise zum Verzehr und Lagerung

  • In der Regel schimmelt eine Avocado immer nur von außen. Da die Frucht eine recht dicke Schale hat, ist es für Schimmelpilze schwer, in das Innere der Frucht zu gelangen.
  • Da Sie immer nur das Innere der Avocado essen und die Schale immer entsorgen, können Sie die Frucht auch dann noch verspeisen, wenn Sie an der Außenhaut der Butterbirne genannten Frucht Schimmel entdecken.
  • Der Schimmel an der unter der Bezeichnung Alligatorbirne bezeichneten Frucht entsteht in der Regel durch eine falsche Lagerung. Die Abacata, wie sie in Portugal genannt wird, darf auf keinen Fall feucht gelagert werden. Wickeln Sie die Frucht immer in etwas Küchenpapier ein. Das absorbiert die Feuchtigkeit aus dem Kühlschrank. Wechseln Sie das Küchenpapier täglich. Auf diese Weise vermeiden Sie es, dass Ihnen Ihre Avocados schimmeln und später auf dem Buffet nicht mehr gut aussehen.

Gemüsewaschwasser - weitere Möglichkeit zum Verzögern der Schimmelbildung

  1. Waschen Sie die Avocados direkt nach dem Kauf gründlich ab.
  2. Nehmen Sie als Waschwasser 800 Milliliter Leitungswasser und kochen Sie die Flüssigkeit einmal auf.
  3. Geben Sie dann die das Natron zu dem abgekochten Wasser und vermengen Sie die Zutaten gleichmäßig.
  4. Geben Sie nun die Früchte, speziell die Avocados, aber auch Limetten, Zitronen, Mandarinen und Orangen, in das abgekühlte Natronwasser und bürsten Sie die Früchte mit einer Gemüsebürste gründlich ab. Bearbeiten Sie die Früchte aber nicht so hart mit der Bürste, dass die Schale des Obstes verletzt wird. Dann würden Sie der Schimmelbildung nur Vorschub leisten.

Trocknen Sie die Früchte anschließend mit etwas Küchenpapier. Nun können Sie die Gemüse so lange lagern, bis Sie die Früchte verzehren wollen.

Teilen: