Alle ThemenSuche
powered by

Avira - versteckte Objekte beim Virenscan richtig deuten

Das wohl gebräuchlichste kostenlose Antivirenprogramm in Deutschland ist "Antivir" von Avira. Dieses zeigt unter anderem an, ob bei einem Virensuchlauf "versteckte Objekte" gefunden wurden. Das klingt geheimnisvoll, muss Ihnen aber keine Angst machen. Lesen Sie hier, warum.

Avira - versteckte Objekte beim Virenscan richtig deuten
Video von Bruno Franke

Was sind überhaupt "versteckte Objekte"?

"Objekte" können in der Computersprache alle möglichen Dinge sein. Dies sind nicht nur versteckte Dateien, sondern auch in der "Registry" können Einträge versteckt sein. Diese sind für Sie dann ausgeblendet und trotz Suche werden sie nicht angezeigt. Auch sogenannte "Prozesse" können für Sie verborgen bleiben.

  • Der Sinn des Versteckens besteht im positiven Sinne darin, dass Sie Dinge, die Sie nicht sehen, auch nicht kaputtmachen können. Dies ist der eigentliche Grund, warum es überhaupt möglich ist, dass auf Ihrem PC versteckte Objekte existieren: Es soll verhindert werden, dass Sie aus Versehen etwas löschen, was auf keinen Fall fehlen darf.
  • Im negativen Sinne ist der Sinn des Versteckens für einen Virus oder einen Trojaner, dass sie ihn nicht löschen können, wenn Sie ihn nicht sehen. Dies kommt im Zusammenhang mit "versteckten Objekten" aber extrem selten vor.

Warum Avira Antivir die versteckten Objekte erwähnt

  • Grundsätzlich können versteckte Objekte auch ein Hinweis auf das Vorhandensein eines Virus oder Trojaners sein. Wahrscheinlich ist dies nicht - völlig unmöglich aber auch nicht.
  • Wenn Sie ganz sicher gehen wollen und sich mit dem Scanergebnis von Avira Antivir nicht zufriedengeben, können Sie auch noch zusätzlich zu dem Virenscan mit Avira Antivir mit dem kostenlosen Programm "Malwarebytes" einen Virenscan durchführen.
  • Dazu müssen Sie das Programm installieren und dann einen vollständigen Scan durchführen.
  • Wenn auch Malwarebytes keine verdächtigen Daten auf Ihrem PC findet, können Sie davon ausgehen, dass auf Ihrem PC keine schädlichen Programme existieren - trotz der versteckten Objekte, die auf Ihrem PC gefunden wurden.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Facebook: Spieleanfragen deaktivieren - so geht's
Liane Spindler
Computer

Facebook: Spieleanfragen deaktivieren - so geht's

Bei Facebook können Sie neben der normalen Kommunikation mit Freunden auch Spiele spielen. Leider neigen manche Kontakte dazu, häufig Spieleanfragen zu schicken. Diese können …

Facebook - Spielanfragen blockieren
Jörg Bütow
Computer

Facebook - Spielanfragen blockieren

Etwas, das in Facebook ganz besonders nervt, sind die ständigen Spielanfragen, die man bekommt, auch wenn man eigentlich gar nicht spielen möchte. So besteht natürlich …

Google auf Deutsch einstellen - so geht's
Sarah Müller
Computer

Google auf Deutsch einstellen - so geht's

Sie nutzen die Suchmaschine Google, aber Ihnen werden nur fremdsprachige Ergebnisse angezeigt? Dann lesen Sie hier, wie Sie das Problem ganz einfach beheben und Google auf …

Nachrichten in Facebook löschen - so geht´s
Anne Huppertz
Computer

Nachrichten in Facebook löschen - so geht's

Sie möchten Ihren Facebook-Account ein wenig "aufräumen" und Nachrichten von Ihrem Profil oder aus Ihrem Nachrichtenordner löschen? Nichts leichter als das! Mit wenigen Klicks …

So können Sie bei Facebook die Pinnwand löschen
Liyah García Ferreira
Computer

So können Sie bei Facebook die Pinnwand löschen

Nach dem Handy ist definitiv die Internetplattform Facebook aus unserem immer mobiler werdenden Alltag nicht wegzudenken. Social Networking ist das neue Stichwort - leicht und …

Ähnliche Artikel

Infektion bekämpfen, bevor Computer lahmgelegt sind
Enrico Brülke
Computer

Virus über Facebook - das können Sie tun

Egal, wo Sie im Internet unterwegs sind: es besteht immer die Gefahr, dass Sie sich einen Virus einfangen. Da macht auch das beliebte soziale Netzwerk Facebook keine Ausnahme. …

Svchost-Virus entfernen - so funktioniert es
Sarah Müller
Computer

Svchost-Virus entfernen - so funktioniert es

Die Datei svchost.exe macht auf Ihrem Computer Ärger? Dann lesen Sie hier, was Sie im Falle eines Virusbefalls unternehmen können, um sie zu entfernen.

GEMA-Virus entfernen - so geht´s
Jan Kopia
Computer

GEMA-Virus entfernen - so geht's

Der GEMA-Virus treibt als Trojaner sein Unwesen und sollte schnellstmöglich entfernt werden. Wie Sie beim Entfernen vorgehen, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Keine Angst: Manche Viren lassen sich leicht entfernen.
Sarah Müller
Computer

Tr/Crypt.EPACK.Gen2 vom PC entfernen - so geht's

Ihr Virenscanner hat bei einer Überprüfung den Trojaner Tr/Crypt.EPACK.Gen2 entdeckt? Dann müssen Sie keine Angst um Ihr System haben. Tr/Crypt.EPACK.Gen2 lässt sich schnell …

Schützen Sie Ihren Rechner vor einem schädlichen Virus.
Jessica Krämer
Computer

Skype-Virus - Informatives

Auch bei Skype können SIe sich einen Virus einfangen. Die Vorgehensweise der Kriminellen ist fast immer gleich. Den Schädling können Sie ohne Probleme selbst entfernen.

Schon gesehen?

Trojaner Zeus 2 entfernen - so wird's gemacht
Manuela Träger
Computer

Trojaner Zeus 2 entfernen - so wird's gemacht

Jeder Computer, der sich regelmäßig ins Internet einloggt, läuft Gefahr, von einem Virus befallen zu werden. Besonders schlimm stellt sich der Fang vom Trojaner Zeus 2 dar, den …

GVU-Trojaner entfernen - so geht's
Thomas Müller
Computer

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu …

Das könnte sie auch interessieren

Was ist eine WPS-Taste - eine einfache Erklärung
Janet Hartung
Computer

Was ist eine WPS-Taste - eine einfache Erklärung

Das Wi-Fi Protected Setup ist eine vereinfachte Einrichtung Ihres drahtlosen Netzwerkes. Damit melden Sie sich über einen Stick an und vergeben sich durch das Drücken der …

Faxen Sie von nun an kostenlos.
Linda Erbstößer
Computer

Kostenlos faxen - so geht's über Internet

Mit dem Internet ist das Faxen aus der Mode gekommen, nur selten wird diese Methode noch genutzt. Heutzutage werden Informationen und Dokumente in aller Regel gratis per Mail …