Alle Kategorien
Suche

Avira lässt sich nicht deinstallieren - was tun?

Avira bietet Ihnen, in einer einfachen Version, ein kostenloses Antivirenprogramm an. Dieses lässt die Firma Ihnen dann nur eine bestimmte Zeit gültig sein. Anschließend kaufen Sie entweder die Premium-Version oder müssen die Bestehende von Ihrem Rechner entfernen. Dann ist es doch sehr ärgerlich, wenn sie sich nicht deinstallieren lässt.

So deinstallieren Sie Avira.
So deinstallieren Sie Avira.

Avira von Ihrem Rechner entfernen

Manchmal kommt es vor, dass sich Avira gegen die Entfernung wehrt. Insbesondere lässt es sich über die Uninstall-Routine meistens nicht vollständig deinstallieren.

  1. Nutzen Sie die Deinstallation Ihres Systems. Gehen Sie dabei nicht über das Start-Menü und die dementsprechende Uninstall vor.
  2. Stattdessen werden Sie sich in die „Systemsteuerung“ wagen. Diese finden Sie ebenfalls im Startmenü in der unteren Region.
  3. Hier sehen Sie nun verschiedene Verwaltungsordner. Scrollen Sie zu dem mit der Aufschrift „Software“ herunter.
  4. Nach einem Klick darauf, müssen Sie sich kurze Zeit gedulden. Das ist ganz normal, da alle Programme gescannt werden.
  5. Jetzt wird Ihnen eine alphabetische Liste angezeigt. Somit sollten Sie den Punkt Avira ziemlich weit oben finden und nicht lange suchen müssen.
  6. Sobald Sie diese Option auswählen, wird eine Markierung angelegt. Anschließend haben Sie die Wahl der Vorgehensweise.
  7. Drücken Sie auf „Deinstallieren“ und warten Sie den Verlauf ab. Am Ende wird das Programm aus der Liste entnommen.
  8. Zur Sicherheit gehen Sie nun noch in den Programmordner Ihrer Festplatte und überprüfen die Registry.
  9. Diese müssen Sie löschen.

Wenn sich das Programm nicht deinstallieren lässt

Es gibt natürlich verschiedene Ursachen, warum sich Avira möglicherweise nicht deinstallieren lässt. Diese können Sie aber beheben. Benutzen Sie nie zwei Virenprogramme auf einmal. Zum einen verlangsamen diese Ihren Rechner und zum Anderen setzt eine Software die andere in Quarantäne. In diesem Fall ist die Deinstallation nicht so einfach.

  1. Gehen Sie dazu als Erstes in die Suchfunktion.
  2. Dort geben Sie Avira ein und gehen dann alle Suchergebnisse durch. Somit haben Sie zumindest sämtliche Speicher von dem Programm befreit.
  3. Nutzen Sie den Avira WebProtector. Diesen können Sie kostenlos aus dem Internet herunterladen.
  4. Nach der Installation vergeben Sie dann ein Passwort als Administrator.
  5. Klicken Sie ihn bei der Deinstallation an und er wird Ihr Avira-Programm entfernen. Hierfür ist die Eingabe des Passwortes notwendig.

So sollten Sie keine Not mehr mit Avira haben, denn mittels der Lösungen lässt es sich leicht entfernen. Damit Sie es nicht deinstallieren müssen, können Sie es aber auch verlängern lassen.

Teilen: