Der kostenlose Videoeditor Avidemux

Bild 1
  • Avidemux ist eine kostenlose Software, mit der Sie Videos problemlos bearbeiten und verändern können. Das Programm liest nahezu alle gängigen Videoformate und kann durch seine sehr übersichtliche Oberfläche äußerst einfach bedient werden.
  • Sie können Sie Videos ganz einfach in Avidemux importieren und sie unter anderem schneiden, bearbeiten oder mit Tonspuren versehen. Für alle Aktionen, die Ihnen der Videoeditor bietet, können Sie einfache Makros erstellen und sparen somit noch mehr Zeit bei der Videobearbeitung.
  • Wenn Sie sich mit dieser Software nur einige Minuten beschäftigen, dann sollten Sie bereits Ihre Videos schneiden, bearbeiten und verändern können. Im Menü von Avidemux finden Sie alle wichtigen Befehle, Werkzeuge und Aktionen. Sie können sogar aus Ihren Videos Bilder erstellen und diese einzeln auf Ihrem Computer speichern.
  • Avidemux läuft unter allen gängigen Windows-Systemen und ist in wenigen Minuten auf dem Computer installiert. Das Programmmenü ist komplett in deutscher Sprache und erklärt sich eigentlich von selbst. Wenn Sie dennoch eine kleine Bedienungsanleitung für Avidemux benötigen, dann können Sie natürlich jederzeit die integrierte Programmhilfe über das Menü aufrufen.
Bild 2

Anleitung für die Installation der Software

  1. Als Erstes müssen Sie sich den kostenlosen Videoeditor Avidemux aus dem Internet herunterladen, speichern Sie den Download am besten auf dem Desktop.
  2. Klicken Sie die EXE-Datei von Avidemux doppelt an und starten Sie die Installation der Software. Folgen Sie nun nur noch den Anweisungen des Installationsassistenten und wählen Sie ein passendes Verzeichnis für die Installation von Avidemux aus.
  3. Haben Sie Avidemux installiert, so befindet sich im Windows-Startmenü automatisch ein Eintrag für die Software. Das Programm können Sie dann über diesen starten.
  4. Die Programmoberfläche von Avidemux wird in wenigen Sekunden geladen und Sie können mit der Videobearbeitung beginnen. Eine zusätzliche Anleitung sollten Sie dank der deutschen Programmoberfläche nicht mehr benötigen.
Bild 1/3

Bild 2/3

Bild 3/3