Alle Kategorien
Suche

AVI-Video - Clips miteinander verbinden können Sie so

Um mehrere einzelne AVI-Clips miteinander zu einem AVI-Video zu verbinden, können Sie dies mit dem kostenlosen deutschsprachigem Programm "Any Video Converter" oder mit der kostenlosen englischsprachigen Software "VirtualDub" machen. Wie Sie mit beiden Programmen Clips verbinden können, erfahren Sie hier.

Mehrere Clips zu einem Video zusammenfügen.
Mehrere Clips zu einem Video zusammenfügen. © Gerd_Altmann / Pixelio

Videos über Any Video Converter miteinander verbinden

Zum Verbinden von mehreren AVI-Videos können Sie den kostenlosen "Any Video Converter" nutzen.

  1. Laden Sie sich dazu "Any Video Converter Free" bei AVC herunter und installieren Sie die Software.
  2. Starten Sie danach den Any Video Converter.
  3. Nun müssen Sie die einzelnen AVI-Clips importieren, indem Sie oben links auf "Video hinzufügen" klicken.
  4. Daraufhin öffnet sich ein kleines Fenster. Öffnen Sie nun den Speicherort Ihres ersten Clips, den Sie importieren möchten.
  5. Markieren Sie den Clip mit der linken Maustaste und klicken Sie im Anschluss daran rechts unten auf "Öffnen". Alternativ können Sie den Clip auch mit einem Doppelklick importieren.
  6. Nun wird der ausgewählte Clip in die Videoliste des Any Video Converter geladen.
  7. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Clips, die Sie miteinander verbinden möchten.
  8. Sobald Sie alle AVI-Videos geladen haben, müssen Sie diese im Programm markieren. Klicken Sie dazu entweder bei gedrückter Strg-Taste auf jeden einzelnen Clip oder drücken Sie die Tastenkombination Strg+A, um alle Videos auszuwählen.
  9. Wenn Sie alle Videos ausgewählt haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Video und wählen Sie dann den Punkt "Ausgabe zusammenfügen" aus.
  10. Legen Sie abschließend noch das Ausgabe-Format für die verbundenen Clips fest, indem Sie oben rechts auf aus der Dropdownliste bei "Übliche Videoformate" das Format "Benutzerdefinierter AVI Film" auswählen.
  11. Nun können Sie die Clips miteinander verbinden lassen, indem Sie auf "Konvertieren" klicken.

Der Any Video Converter verbindet daraufhin die ausgewählten Clips zu einem AVI-Video. Dies kann je nach Anzahl und Größe der AVI-Clips einige Zeit in Anspruch nehmen, wobei Sie neben dem ersten ausgewählten Video den Fortschritt verfolgen können. Zudem werden Sie benachrichtigt, wenn das Verbinden beendet ist.

AVI-Clips mit VirtualDub zusammenfügen

Um mehrere AVI-Clips miteinander zu verbinden, können Sie auch die kostenlose Software "VirtualDub" verwenden.

  1. Öffnen Sie dazu die Website von VirtualDub und laden Sie die Software herunter.
  2. Entpacken Sie die heruntergeladene Zip-Datei und öffnen Sie danach das Programm, indem Sie auf die Datei "VirtualDub.exe" klicken. Falls Sie die 64bit-Version heruntergeladen haben sollten, lautet die auszuführende Datei "Veedub64.exe".
  3. Zunächst müssen Sie den ersten Clip importieren. Drücken Sie dafür die Tastenkombination Strg+O, wählen Sie den gewünschten Clip mit der linken Maustaste aus und klicken Sie danach rechts unten auf "Öffnen".
  4. Sobald Sie den ersten Clip importiert haben, können Sie weitere Clips anhängen. Klicken Sie dazu im Menü-Punkt "File" und danach auf "Append Avi Segment".
  5. Wählen Sie nun den nächsten Clip aus, setzen Sie einen Haken bei "Autodetect additional segments by filename", falls dieser noch nicht vorhanden sein sollte, und klicken Sie auf "Öffnen.
  6. Klicken Sie danach in den Menü-Punkten "Video" und "Audio" jeweils auf "Direct Stream Copy", damit Sie beim Verbinden denselben Ausgangs-Codec verwenden.
  7. Klicken Sie nun im Menü "File" auf "Save as Avi", um die Clips miteinander zu verbinden.
  8. Wählen Sie einen Ausgangsordner für die zu erstellende Avi-Datei aus und geben Sie einen Namen für diese ein.
  9. Starten Sie das Verbinden, indem Sie abschließend auf "Speichern" klicken.

Daraufhin begingt VirtualDub mit dem Zusammenfügen Ihrer AVI-Clips. Sie können sich den Fortschritt in einem erscheinenden Statusfenster und im Filmfester anschauen.

Teilen: