Alle Kategorien
Suche

AVI in AVCHD umwandeln - so geht's mit der richtigen Software

AVI in AVCHD umwandeln - so geht´s mit der richtigen Software2:06
Video von Bruno Franke2:06

Es ist ganz einfach eine AVI-Datei in eine AVCHD-Datei umzuwandeln. Sie brauchen lediglich das richtige Umwandlungsprogramm dafür.

Was Sie benötigen:

  • AVS Video Converter

AVI in AVCHD umwandeln

  1. Zunächst müssen Sie das Programm "AVS Video Converter" auf Ihrem Computer downloaden und anschließend installieren. Das Programm "AVS Video Converter" ist ein sogenanntes Freewareprogramm, das heißt, dass Sie für das Download und für die Installation solcher Programmennichts bezahlen müssen (Das benötigte Programm "AVS Video Converter" können Sie von Chip.de kostenlos downloaden und anschließend installieren).
  2. Nachdem Sie "AVS Video Converter" erfolgreich auf Ihren Computer installiert haben, müssen Sie es dann öffnen und AVCHD als Ausgabedatei wählen.
  3. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Durchsuchen" und wählen Sie eine beliebige AVI-Datei von Ihrem Computer aus, die Sie in eine AVCHD-Datei umwandeln möchten. Sie können auch durch "Input" eine Datei auswählen, also, indem Sie die AVI-Datei, die Sie in eine AVCHD-Datei konvertieren möchten, vom Desktop (oder von einem beliebigen Ordner) in das Programmfenster per Mausklick verschieben.
  4. Nachdem Sie dies gemacht haben, müssen Sie nur noch auf "Convert now" klicken, um die AVI-Datei in eine AVCHD-Datei umzuwandeln. Der Fortschrittbalken zeigt Ihnen, wie lange die Umwandlung noch andauert.
  5. Letztendlich öffnet sich der Ordner, in dem sich die umgewandelte Datei befindet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos