Alle Kategorien
Suche

Autoverwertung zu verkaufen? - Was Sie beim Ankauf beachten sollten

Falls Sie mitbekommen, dass eine Autoverwertung zu verkaufen ist, dann schlagen Sie zu. Was es zu beachten gibt und welche Auflagen Sie erfüllen müssen, können Sie hier nachlesen.

Eine Autoverwertung zerlegt Autos in noch brauchbare Einzelteile.
Eine Autoverwertung zerlegt Autos in noch brauchbare Einzelteile.

Was Sie benötigen:

  • ein gutes Startkapital
  • kaufmännische Fähigkeiten
  • am besten eine abgeschlossene Ausbildung zum KFZ-Mechaniker

Suchen Sie eine Autoverwertung, die zu verkaufen ist

  • Wenn Sie nach einer Autoverwertung suchen, die zu verkaufen ist, dann sollten Sie sich in Ihrer Stadt und der Umgebung umhören. Im Internet werden Sie wohl nicht fündig. Alternativ steht vielleicht etwas in Ihrer Lokalpresse.
  • Falls Sie von Freunden und Bekannten hören, dass eine Autoverwertung zu verkaufen ist, dann sollten Sie sich beeilen, denn sehr viele Schrottplätze gibt es wiederum auch nicht und die Nachfrage ist daher unter Umständen sehr hoch.

Überprüfen Sie im Vorfeld die Wirtschaftlichkeit

  • Natürlich steht die Wirtschaftlichkeit der Autoverwertung im Vordergrund. Bevor Sie wirklich über einen Kauf nachdenken, sollten Sie sich einen Überblick über die Umsätze, Einnahmen und Ausgaben des Unternehmens verschaffen.
  • Klären Sie unbedingt Dinge wie die Finanzierung, die Übernahme des Materials sowie auch die Weiterbeschäftigung der Angestellten noch weit vor Vertragsabschluss. Das erspart Ihnen unangenehme Überraschungen.
  • Darüber hinaus spielen auch Faktoren wie Stammkunden, eine gute Anbindung an die Stadt und die vorhandenen Maschinen eine Rolle. Daraus ergeben sich Fragen wie: Haben Sie genug Stammkundschaft? Finden die Leute auch den Weg zu Ihnen? Sind die Maschinen schon alt und müssen diese gewartet werden? Stellen Sie sich daher einen eigenen Fragekatalog mit solchen Kriterien zusammen.

Diese Auflagen müssen Sie erfüllen

  • Eine Autoverwertung zu betreiben bedeutet auch, sich mit sehr strengen Umweltauflagen zu befassen. Alte Autobatterien, Altöl und andere Flüssigkeiten müssen gelagert und von einem Spezialunternehmen entsorgt werden.
  • Ebenso ist die Dokumentation angekaufter Autos sehr wichtig, da Sie Verschrottungsnachweise ausstellen müssen. Den bürokratischen Aufwand dürfen Sie nicht unterschätzen.
Teilen: