Alle Kategorien
Suche

Autositz beziehen lassen - darauf sollten Sie achten

Es gibt verschiedenste Gründe, aus denen Sie sich entscheiden könnten, Ihre Autositze neu beziehen zu lassen. Die richtigen Ansprechpartner dafür finden Sie in einer professionellen Autosattlerei. Neben den Sitzen ist hier auch möglich, die komplette Innenausstattung mit Stoff oder Leder zu verschönern. So oder so, es gibt immer einiges zu bedenken.

Bei der Aufbereitung von Oldtimern müssen oft auch die Sitze neu bezogen werden.
Bei der Aufbereitung von Oldtimern müssen oft auch die Sitze neu bezogen werden. © Christine_Stürner / Pixelio

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Ihre Autositze beziehen lassen möchten

  • Gründe gibt es viele, aus denen Sie Ihre Autositze neu beziehen lassen könnten. Klassische Fälle sind sicherlich ausgeblichenes Leder oder beschädigte Sitze. Aber das ist nicht die einzige Möglichkeit. Zusätzlich legen auch immer mehr Autofahrer besonderen Wert auf eine individuelle Note. Nach Ihren Wünschen bezogene Autositze und ein angepasster Innenraum unterstreichen Ihre Persönlichkeit.
  • Der erste und wichtigste Schritt ist die Auswahl der passenden Autosattlerei. Zwei Punkte sollten Sie dabei beachten: Informieren Sie sich schon vor der ersten Kontaktaufnahme im Internet, ob es Kunden mit besonders guten oder schlechten Erfahrungen gibt. Danach sollten Sie das persönliche Gespräch bei zwei bis drei Sattlereien suchen, um einen Kostenvoranschlag zu erhalten und die Preise vergleichen zu können.
  • Wenn Sie aufgrund von Schäden über das neue Beziehen nachdenken, sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, dass der neue Bezug immer noch zum Rest des Wageninneren passt. Es ist nicht selten der Fall, dass Sie zumindest die ganze Sitzreihe entsprechend neu beziehen lassen sollten. Zusätzlich sollten die neuen Sitze auch nach wie vor zum restlichen Innenraum passen. Eine individuelle Beratung bei der ausgesuchten Sattlerei hilft Ihnen bei diesen Überlegungen weiter.

Es gibt Alternativen zum Weg zu einer Autosattlerei

  • Die Beauftragung einer Autosattlerei ist kein günstiger Spaß, trotz allem sollten Sie sich selbst eher nicht daran versuchen, wenn Sie über keine praktischen Erfahrungen verfügen. Es gibt aber auch Alternativen.
  • Alte Autositze können problemlos mit Schonbezügen aufgewertet werden. Auch diese gibt es in allen möglichen Farben und verschiedensten Materialien. Der Vorteil: Wenn diese schmutzig werden, können Sie sie einfach waschen oder bei Schäden einzeln austauschen.
  • Wenn Sie viel Wert auf Ihre Bezüge - egal ob alt oder neu - legen, sollten Sie auch besondere Vorsicht walten lassen. Zur regelmäßigen Reinigung gehört bei Leder zum Beispiel auch das entsprechende Lederpflegemittel. 
  • Wenn Sie lange Fahrten unternehmen, Freunde nach ausgelassenen Feiern oder die Familie im Urlaub transportieren, kann es auch immer sinnvoll sein, die teuren Bezüge zusätzlich mit einer Decke zu schützen. So entgehen diese einer zu starken Beanspruchung oder unnötiger Verschmutzung.
Teilen: