Alle Kategorien
Suche

Autoscheiben schnell enteisen

Als sogenannter Laternenparker müssen Sie im Winter immer damit rechnen, dass die Autoscheiben Ihres Wagens über Nacht eingefroren sind. Morgens klingelt der Wecker dann regelmäßig früher, denn das Enteisen der Scheiben benötigt leider seine Zeit. Wie praktisch wäre es, eine Eisfrei-Methode zu finden, die schneller geht, damit Sie nicht ganz so früh aus dem Bett müssen.

Morgendliches Eiskratzen kann viel Zeit kosten.
Morgendliches Eiskratzen kann viel Zeit kosten.

Wer sein Auto im Winter draußen parken muss, sieht sich vor der Fahrt zu Arbeit meist mit Eiskratzer und Handschuhen konfrontiert. Mühseliges Kratzen, kalte Finger und die Sehnsucht nach der wärmeren Jahreszeit bestimmen des Laternenparkers frühmorgendliches Dasein, während der Nachbar freundlich grüßend aus seiner warmen Garage fährt. Schön wäre es, wenn das Enteisen der Scheiben wenigstens schneller gehen würde.

Autoscheiben - wie sie schneller eisfrei werden

  • Statt die Scheiben mühsam freizukratzen, können Sie natürlich handelsübliches Enteiserspray verwenden. Dieses taut die Eisschicht an, sodass Sie den Matsch von den Autoscheiben wischen können. Leider ist das Spray zum Enteisen nicht gerade günstig.
  • Eine gute Alternative zum Enteiserspray ist das ganz normale Frostschutzmittel, welches Sie im Winter regelmäßig in Ihre Scheibenwaschanlage kippen. Wenn Sie den Behälter das nächste Mal damit auffüllen müssen, halten Sie etwas davon zurück und füllen die Flüssigkeit unverdünnt in eine Sprühflasche; mit dem Frostschutzmittel lassen die Scheiben sich genauso schnell enteisen, wie mit einem handelsüblichen Enteiserspray.
  • Sie haben gar keine Lust, in der Kälte zu hantieren? Dann wäre das Laufenlassen des Motos im Standgas natürlich verlockend. Dumm nur, dass es verboten ist und zudem nicht allzu viel bringt. Stellen Sie am Vorabend zwei leere PET-Flaschen bereit und füllen Sie diese vor dem Frühstück mit heißem Wasser. Legen Sie die Wärmequellen in Scheibennähe auf das Armaturenbrett ins Auto - ohne unmittelbaren Kontakt zum Glas - und trinken Sie gemütlich Ihren Kaffee weiter, während die Scheibe von alleine auftaut.

Enteisen mit großem Risiko

Natürlich sind Methoden verlockend, die Autoscheiben nicht nur schnell, sondern fast mühelos enteisen. Leider können diese Vorgehensweisen schlimme Folgen haben.

  • Kippen Sie bitte niemals heißes oder gar kochendes Wasser über vereiste Autoscheiben. Durch den Temperaturschock kann die Scheibe reißen.
  • Häufig wird empfohlen, einen Heizlüfter im Auto laufen zu lassen, um die Scheiben aufzutauen und das Wageninnere schnell wohlig warm zu bekommen. Sollte die Wärmequelle im Inneren des Fahrzeuges etwas ankokeln oder im schlimmsten Fall ein Feuer entzünden, wird Ihre Versicherung Ihnen Fahrlässigkeit vorwerfen. Auf dem Schaden - der bis hin zum Abfackeln des kompletten Autos führen kann - bleiben Sie dann leider sitzen.
Teilen: