Alle Kategorien
Suche

Autonavi für Motorrad - Verwendungsanleitung

Man kann unter bestimmten Umständen ein Autonavi für das Motorrad verwenden, wenn man ein paar Dinge beachtet und die Energieversorgung gewährleistet ist.

Ein Autonavi beim Motorrad verwenden.
Ein Autonavi beim Motorrad verwenden.

Was Sie benötigen:

  • Navihalterung für Motorräder

So können Sie ein Autonavi fürs Motorrad verwenden

  • Ein Autonavi ist prinzipiell nicht nur an den Gebrauch im Auto gebunden, man kann es auch am Fahrrad oder Motorrad verwenden, wenn man ein paar Änderungen an der Halterung vornimmt.
  • Beim Motorrad sollten Sie darauf achten, dass die Energieversorgung gegeben ist, denn durch den Displaybetrieb, speziell im Freien, braucht das Autonavi viel Energie, und wenn man längere Touren plant, ist es wichtig, dass das Gerät ein paar Stunden oder einen Tag lang durchhält.
  • Die Halterung für das Autonavi am Motorrad muss modifiziert werden, denn der typische Saugnapf für die Windschutzscheibe ist am Motorrad nicht zu gebrauchen. Es gibt spezielle Halterungen für Motorräder, die man entweder am Lenker festschraubt oder auf dem Tankrucksack platziert.
  • Es muss eine originale Halterung sein, denn sonst könnten Sie das Autonavi durch die Vibrationen beim Motorrad Fahren verlieren.
  • Bezüglich der Software vom Autonavi gibt es nicht viele Unterschiede zum Motorradnavi, außer dass es beim Motorrad noch schöne Strecken gibt, die für Autos vielleicht nicht so interessant sind, weil sie schmaler sind, was aber gerade beim Motorrad Fahren Spaß macht.
  • Es kann beim Autonavi auch helfen, wenn man bezüglich des Lichteinfalls eine Folie auf das Display klebt, damit man es besser ablesen kann.
  • Wenn Sie das Autonavi beim Motorrad verwenden wollen, sollten Sie auf jeden Fall auf einen ausreichenden Witterungsschutz achten, denn diese Navis sind nicht wetterfest und schon gar nicht wasserdicht. Eine Schutzhülle oder eine entsprechende Tasche als Schutz werden Sie also kaufen müssen.
Teilen: