Alle Kategorien
Suche

Auto springt nicht an - was tun?

Das ist der Horror jedes Autobesitzers, das Auto springt nicht an und man muss dringend irgendwo hin fahren, wie kann man die wichtigsten Punkte an denen es liegen kann, selbst testen?

Wenn das Auto nicht anspringt, gilt es den Motor auf Schadstellen zu überprüfen.
Wenn das Auto nicht anspringt, gilt es den Motor auf Schadstellen zu überprüfen.

Was Sie benötigen:

  • Sichtkontrolle
  • Schraubenschlüssel
  • Zange

Die Anzeigen der Kontrollinstrumente beim Auto prüfen

  • Machen Sie zunächst nur die Zündung an, wenn diese schon gar nicht angeht mit den ganzen Kontrolllämpchen, dann ist es ziemlich sicher die Batterie. In dem Fall können Sie eventuell mit einem entsprechenden Starterkabel einen Fremdstart mit einem anderen PKW machen, achten Sie unbedingt auf den richtigen Anschluss der Pole, sonst droht ein Kurzschluss!
  • Sollten die Kontrollinstrumente aufleuchten überprüfen Sie, zur Not mit Hilfe der PKW-Betriebsanleitung, was sie bedeuten, z.B. Öldruck, ABS, etc.
  • Es kann sein, dass Sie ein Fahrzeug haben, das z.B. aus Sicherheitsgründen einen Motorstart verweigert weil z.B. die Wegfahrsperre aktiviert wurde. Das kann passieren, wenn das Auto geschoben wurde ohne Zündschlüssel.

Was tun wenn das Auto nicht anspringt?

      1. Öffnen Sie die Motorhaube, indem sie im Fahrzeuginnenraum die Verriegelung lösen.
      2. Machen Sie eine Sichtkontrolle, ist ein Kabel oder ein Schlauch eventuell locker oder weist Schadstellen auf?
      3. Das kann z.B. ein Marderschaden sein, das Tier hat ein Öl-führendes Kabel angeknabbert und der Motor bekommt kein Öl oder kein Benzin.
      4. Ziehen Sie vorsichtig an den Zündkabeln, sitzen diese fest?
      5. Sehen Sie unter Ihrem Auto einen Öl- oder Benzinfleck, dann könnte eine Dichtung oder die Ölwanne kaputt sein.

      Wenn Sie nichts finden müssen Sie sich abschleppen lassen und das Auto in die nächste Werkstatt bringen oder sich von der Werkstatt abholen lassen.

      Teilen: