Alle Kategorien
Suche

Auto schätzen lassen - so geht's

Der Autoverkauf birgt so manche Hürde, man weiß nicht, wie der Wagen verkauft werden soll, an wen man am besten verkaufen sollte und ganz besonders, zu welchem realistischen Preis man verkaufen kann. Einen Wagen seriös schätzen lassen ist eine Möglichkeit.

Beim Verkauf von Gebrauchtwagen gibt es einiges zu beachten.
Beim Verkauf von Gebrauchtwagen gibt es einiges zu beachten.

Was Sie benötigen:

  • alle Unterlagen/Papiere des Autos
  • ein paar Fotos

DAT oder Schwacke online nutzen

  • Auf der Internetseite der DAT können Sie Ihr Auto schätzen lassen. Besuchen Sie dazu die Homepage und geben Sie die Daten Ihres Fahrzeugs in die Bewertungsmaske ein. Dazu zählen die Marke, das Modell, die Ausführung, die Motorisierung und weitere Angaben zur Spezifizierung.
  • Auch auf der Homepage von Schwacke lässt sich der ungefähre Wert eines Kfz ermitteln. Beachten Sie aber, dass die Bewertung nur einen Anhaltspunkt gibt, da Sonderausstattungen, der Zustand des Fahrzeugs oder auch die Farbe nicht bei der Onlinebewertung berücksichtigt werden.

Bei einem Autohändler schätzen lassen

  • Um eine genauere Wertbestimmung Ihres Wagens zu erhalten, müssen Sie zu einem Vertragshändler des Autoherstellers gehen und Ihren Wagen dort vorstellen. Der Händler bewertet zwar auch nach Schwacke oder DAT, kann aber den Zustand des Fahrzeugs mit einkalkulieren und den Verkaufswert somit konkretisieren.
  • Falls es um einen Oldtimer oder ein extrem seltenes Fahrzeug geht, das Sie schätzen lassen wollen, dann sollten Sie einen Kfz-Gutachter beauftragen, es zu bewerten. Bedenken Sie allerdings, dass dies nicht ganz billig wird, Sie dafür aber ein fundiertes und offizielles Gutachten erhalten.

So erzielen Sie den besten Preis

  • Der Privatverkauf von Gebrauchtwagen ist immer noch am besten. Nutzen Sie die gängigen kostenlosen Angebote der Autoportale, um den potenziellen Käuferkreis zu maximieren. Schlagen Sie ein paar Euro auf den Preis, um hinterher ein Polster bei der Verhandlung zu haben.
  • Wenn Sie sich einen Neuwagen kaufen wollen, dann zahlen Autohäuser oft noch mehr als den ermittelten Preis, um Sie als Kunden zu gewinnen oder zu halten. Nutzen Sie dies und bieten Sie Ihren Gebrauchten als Anzahlung für den Neuwagen an.
Teilen: