Alle Kategorien
Suche

Auto-Finder online verwenden - so entdecken Sie Ihr Traumauto

Es ist kaum zu glauben, wie viele Autos es mittlerweile in Deutschland gibt, die von nationalen und internationalen Unternehmen hergestellt werden. Wollen Sie sich beim Kauf die große Qual der Wahl ersparen, können Sie ein Finder-Tool im Web in Anspruch nehmen. Dieses dürfte die Auswahl stark einschränken.

Den Finder einsetzen

  1. Starten Sie in Ihrem Browser die Webseite des Bosch-Modellfinder, einem Angebot, das Ihnen das Finden eines optimalen Fahrzeugs erleichtern soll. Warum sich Bosch in diesem Bereich gut auskennt? Das Unternehmen beliefert zahlreiche Fahrzeughersteller weltweit mit Teilen, die später in den Autos werden.
  2. Entscheiden Sie zu Beginn über die Fahrzeugklasse. Wollen Sie Geld sparen, dabei jedoch auch etwas transportieren, wäre ein Kleinwagen ideal. Bei höheren Ansprüchen könnte die Mittelklasse eher passen.
  3. Nun folgt die Karosserieform, wobei festgehalten wird, was für ein Typ von Auto Sie haben wollen. Geländewagen dürften Männer ansprechen, bei einer Familie wäre jedoch der Kombi zu empfehlen.
  4. Gehen Sie auf diesem Weg weiter und entscheiden Sie über Motor- und Kraftstoffart. Besonders wichtig dürfte für viele der Verbrauch sowie die Anzahl der Türen sein, da das weitreichende Folgen mit sich trägt. Ist dann alles ausgefüllt, finden Sie im unteren Bereich das Ergebnis.

Das Traumauto finden

  • Sie haben nun im Finder wichtige Eckpfeiler gesetzt und erfahren, was für Leistungen Ihr Auto unbedingt liefern muss. Mit diesem Rahmen ausgestattet, können Sie sich nun auch schon der Qual der Wahl widmen und zwischen den ermittelten Ergebnissen entscheiden.
  • Eine große Hilfe ist dabei meist die Sympathie für einzelne Automarken. So sehen manche in VW einen deutschen Hersteller mit Qualität, andere schätzen Toyota für lange Motorhaltbarkeit.
  • Haben Sie eine engere Auswahl von zwei bis hin zu fünf Modellen, können Sie Händler kontaktieren und dort um eine Probefahrt und das genauere Ansehen bitten. Nehmen Sie dazu Stift und Papier mit, um Vor- und Nachteile zu ermitteln. Nach dieser Recherche dürften Sie eine passende Antwort haben.
Teilen: