Alle Kategorien
Suche

Auto: den Verschleiß pro km berechnen - so geht's

Auto: den Verschleiß pro km berechnen - so geht's1:39
Video von Laura Klemke1:39

Es gibt zwar - insbesondere für Arbeitnehmer - eine Kilometerpauschale, die steuerlich berücksichtigt wird und mit der angeblich alle Kfz-Kosten abgedeckt sind. Aber wie können Sie den tatsächlichen Verschleiß von Ihrem Auto pro km berechnen?

Was Sie benötigen:

  • Kfz-Kosten
  • Kilometerleistung pro Jahr
Bild 0

Was Verschleiß beim Auto bedeutet

Bevor Sie den Verschleiß von Ihrem Auto pro km berechnen können, sollte erst einmal der Begriff Verschleiß definiert werden:

  1. Alle Kfz-Teile, die sich durch eine Benutzung des Autos abnutzen, werden als Verschleißteile bezeichnet. So zählen zweifelsohne die Bremsen, der Auspuff und auch gewisse Aggregate vom Motor zu den Verschleißteilen. Würde sich das Auto nicht bewegen müssen, dann würden diese Teile nach einer gewissen Zeit nicht kaputt gehen.
  2. Anders verhält es sich mit einer Windschutzscheibe, die durch einen Steinschlag gesprungen ist und somit erneuert werden muss. Diese Tatsache unterliegt nicht dem normalen Verschleiß eines Autos.
  3. Ebenso zählen normalerweise die Kfz-Versicherung, die Kfz-Steuer und die Benzinkosten nicht zum Verschleiß eines Autos. Inspektionskosten zählen auch nicht zu den Verschleißkosten. All diese Kosten sind Betriebs- aber keine Verschleißkosten.
  4. Die Wertminderung vom Auto widerrum zählt aber zum Verschleiß eines Autos.
Bild 2

Den Verschleiß pro km berechnen

  • Damit Sie den Verschleiß von Ihrem Auto pro km berechnen können, benötigen Sie alle Reparaturkosten eines bestimmten Zeitraumes- zum Beispiel von einem Jahr.
  • Zusätzlich müssen Sie wissen, wie viele Kilometer Sie in diesem Zeitraum gefahren sind. Wenn Sie Glück haben, wurden auf den Reparaturkosten die einzelnen Kilometerstände vermerkt. Ansonsten müssen Sie zu Beginn und am Ende des selbst definierten Zeitraumes die Kilometerstände aufschreiben.
  • Nun addieren Sie alle Kosten zusammen (wenn Sie es genau nehmen, müssen Sie auch den Wertverlust des Autos hinzurechnen) und dividieren Sie diese Kosten durch die gefahrenen Kilometer. Schon konnten Sie den Verschleiß von Ihrem Auto pro km berechnen.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos