Alle Kategorien
Suche

Auto auf andere Person anmelden

Fahranfänger oder Fahrer, die bereits einen oder mehrere Unfälle verursacht haben, werden in der Versicherung oftmals deutlich höher eingestuft als erfahrene Fahrer, die bisher nicht aufgefallen sind. Daher ist das Anmelden des Wagens auf eine andere Person eine Lösung, bei der Sie bares Geld sparen können. So melden Fahranfänger das Auto oft als Zweitwagen auf Ihren Vater, Opa oder die älteren Geschwister an.

Sie können ein Auto auf eine andere Person anmelden lassen.
Sie können ein Auto auf eine andere Person anmelden lassen.

Was Sie benötigen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (vormals Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (vormals Fahrzeugschein)
  • gültige Bescheinigung über Hauptuntersuchung (HU) incl. UMA (nicht bei Neukauf)
  • elektronische Versicherungsbestätigung (vormals Doppelkarte)
  • Kaufvertrag (nicht bei Neukauf)
  • Antrag auf Zulassung eines Kraftfahrzeuges incl. Einzugsermächtigung für die Kraftfahrzeugsteuer
  • gültiger Personalausweis

So kann eine andere Person Ihren Wagen anmelden

  1. Zuerst besprechen Sie mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden, wer das Auto auf sich anmelden möchte. Haben Sie dann eine andere Person gefunden, so führt diese einfach die Anmeldung durch. Der Wagen kann entweder als Erstwagen oder Zweitwagen versichert werden.
  2. Finden Sie heraus, welche Zulassungsstelle in Ihrem Ort zuständig ist und wann diese geöffnet hat.
  3. Sie schicken dann den ausgewählten Fahrzeughalter dort hin. Er sollte unbedingt die Zulassungsbescheinigung I und II, seinen Personalausweis, den Zulassungsantrag, die Einzugsermächtigung für die Steuer und die elektronische Versicherungsbestätigung  mit der eVB Ziffer mitnehmen.  
  4. Es sind dann 25 Euro zu bezahlen. Es kann von Bundesland zu Bundesland zu geringen Abweichungen kommen. Zusätzlich müssen 30 Euro für die beiden Kennzeichen und dann noch weitere 15 Euro, falls Sie ein Wunschkennzeichen möchten, mitzunehmen.
  5. Ist dann die Bearbeitung nach wenigen Minuten fertig, so werden die Unterlagen zurückgegeben und der Halter bekommt die Kennzeichen mit der Prüfplakette. Das Kennzeichen mit Prüfplakette wird hinten montiert.

Wie Sie ein gebrauchtes Auto zulassen können

  • Wollen Sie ein gebrauchtes Auto auf eine andere Person anmelden, so brauchen Sie zusätzlich den Kaufvertrag und eine Benachrichtigung für die Finanzbehörde.
  • Darüber hinaus ist noch ein Versicherungsnachweis mitzunehmen und die Hauptuntersuchung muss belegt sein inklusive dem UMA-Abgastest.
  • Sie können dann sogar das vorhandene Kennzeichen übernehmen lassen, wenn der Ort gleich ist. Sie müssen dann die Kennzeichen abnehmen und bei der Zulassungsstelle vorlegen lassen.
Teilen: