Alle Kategorien
Suche

Austauschmotor beim Renault Scenic - die Kosten einfach erklärt

Der Renault Scenic ist ein sogenannter Kompaktvan, er zeichnet sich also durch ein Steilheck aus, ist jedoch etwas kleiner als ein klassischer Van. Er ist mit einem Benzin- oder Dieselmotor erhältlich. Die ersten Modelle wurden 1996 produziert und werden damit schon lange genutzt. In diesem Alter kann es zu Schäden am Motor kommen, sodass dieser gewechselt werden muss. Welche Kosten sind mit einem Austauschmotor verbunden?

Der Motorraum ist schon älter.
Der Motorraum ist schon älter. © EvilSemmy / Pixelio

Häufig werden Fahrzeuge bei einem Motorschaden stillgelegt, wenn eine Reparatur nicht mehr möglich ist. Ein Austausch des Motors wird meist als sehr teuer erachtet und daher nicht in Erwägung gezogen. Es kann sich aber lohnen, einen Austauschmotor einzubauen.

Wann ist ein Austauschmotor sinnvoll?

  • Ob Sie Ihren Renault Scenic nach einem Motorschaden noch weiter behalten möchten und daher einen Austauschmotor einsetzen lassen oder ob Sie den Wagen abgeben, kann zum einen eine finanzielle Frage sein.
  • Gerade bei älteren Modellen, die schon länger gefahren sind, treten über den kaputten Motor hinaus meist mehrere Defekte auf, sodass parallel zum Ersatz des Motors auch andere Reparaturen anstehen oder abzusehen ist, dass Folgekosten drohen.
  • Ist Ihr Scenic jedoch ansonsten in einem guten Zustand, dann kann sich der Austauschmotor lohnen. Tritt ein entsprechender Schaden innerhalb der standardmäßig gewährten Garantiezeit oder der verlängerten Garantie auf, dann ist eine Instandsetzung aufgrund der Kostenerstattung durch den Händler meist sinnvoll.
  • Prüfen Sie dabei verschiedene Angebote von Werkstätten, um auch unterschiedliche Kostenschätzungen einzuholen. Selbst Renault-Werkstätten können sich aufgrund individueller Rabatte oder Kostenkalkulationen im veranschlagten Preis unterscheiden.

Kosten des Motortausches beim Renault Scenic

  • Bei einem Austauschmotor entstehen nicht nur die reinen Kosten des neuen Motors für den Renault Scenic, auch der Ausbau des alten und der Einbau des neuen Antriebs spielen eine Rolle. Zusätzlich müssen verschiedene Geräte wieder mit dem Ersatzteil verbunden werden.
  • Der Ein- und Ausbau eines Motors benötigen etwa sechs Stunden. Zusätzlich werden verschiedene Einstellungen in der Kraftübertragung des Motors auf die Antriebssysteme vorgenommen, etwa im Rahmen einer kurzen Probefahrt.
  • In einem Fachbetrieb kostet die Arbeit eines Kfz-Mechanikers pro Stunde ca. 70 EUR, sodass für die Arbeitsleistung ungefähr 400 bis 500 EUR resultieren. Freie Werkstätten bieten den Umbau meist etwas kostengünstiger an. Zudem gibt es auch auf Motorinstandsetzung spezialisierte Fachbetriebe, die den Austausch vornehmen können.
  • Die Kosten des reinen Renault-Austauschmotors variieren mit der Größe des Wagens. Da es sich beim Scenic um einen Kompaktvan handelt, liegt der Preis zwischen 3000 und 4000 EUR. Alternativ kann auch ein gebrauchter Motor verwendet werden, der preislich etwa bei 1500 bis 2000 EUR liegt.
Teilen: