Alle Kategorien
Suche

Außergewöhnliche Teesorten für ein Dessert verwenden - zwei Rezepte

Außergewöhnliche Teesorten können nicht nur getrunken werden, sondern auch für Desserts verwendet werden. Bereiten Sie zum Beispiel eine Dessertcreme mit Tee oder einen Geleetee als Nachtisch zu.

Mit verschiedenen Teesorten können Sie leckere Desserts zubereiten.
Mit verschiedenen Teesorten können Sie leckere Desserts zubereiten.

Zutaten:

  • Für 4 Portionen Gelee:
  • 500 ml Wasser
  • 6 Gelatineblätter
  • 2 TL Tee
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Rum

Mit Vanille-Teesorten eine leckere Dessertcreme zubereiten

Außergewöhnliche Teesorten wie zum Beispiel Vanilletee können Sie als Grundlage für eine Dessertcreme verwenden.

  1. Kochen Sie für die Dessertcreme zuerst die frische Milch auf.
  2. Wenn die Milch kocht, können Sie sie in eine Rührschüssel umschütten und dann das gefüllte Tee-Ei in die Milch hängen.
  3. Nach ca. 5-8 Minuten können Sie das Tee-Ei herausnehmen und dann die Vanillemilch mit dem Rum verrühren.
  4. Rühren Sie nun die Milch weiter um und lassen Sie dabei langsam den Zucker einrieseln.
  5. Zum Schluss müssen Sie dann noch die 4 Eigelbe unter die Dessertcreme rühren, damit das Dessert cremig wird.
  6. Stellen Sie danach die Vanille-Dessertcreme kalt und servieren Sie sie anschließend aufgeteilt auf Dessertschüsseln.

Außergewöhnliche Teegelees als Nachtisch zubereiten

Außergewöhnliche Teegelees können Sie aus verschiedenen Teesorten zubereiten.

  1. Kochen Sie für das Teegelee als Erstes das Wasser auf und geben Sie im Anschluss dessen dann die Teeblätter in das Wasser. Verwenden Sie zum Beispiel schwarzen Tee, Apfeltee oder Zimttee.
  2. Nach ca. 3 Minuten können Sie dann das Wasser durch ein Sieb schütten und schließlich den Tee mit etwas frisch gepresstem Zitronensaft, einem Schuss Rum und Zucker abschmecken.
  3. Als Nächstes müssen Sie dann die Gelatine wie auf der Packungsanleitung beschrieben, ca 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  4. Drücken Sie danach die Gelatine aus und rühren Sie sie dann unter den warmen Tee.
  5. Füllen Sie danach das Gelee in Teegläser um und stellen Sie die Gläser in den Kühlschrank.
  6. Wenn das Teegelee kalt ist, können Sie es beispielsweise mit Sahne oder Vanillesoße zubereiten.
Teilen: