Alle Kategorien
Suche

Außenjalousien nachträglich am Balkon anbringen - so geht's

An Ihren Balkonfenstern wurden keine Außenjalousien angebracht, als Sie das Haus gekauft haben und nun möchten Sie diese gerne nachträglich selber anbringen. Leider wissen Sie nicht genau, wie das funktioniert. Kein Problem, so schwer ist das nicht.

Außenjalousien selber anbringen ist nicht unmöglich.
Außenjalousien selber anbringen ist nicht unmöglich. © w.r.wagner / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bohrmaschine
  • Zettel
  • verschiedene Bohrer
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Schraubendreher oder Akkuschrauber
  • Wasserwaage
  • Schrauben
  • Dübel
  • 2 Außenjalousien
  • 2 Rolladenbänder
  • Draht
  • 4 Führungsleisten

Bevor Sie loslegen, ist es wichtig, dass Sie sich für die Außenjalousien entscheiden, die Ihnen gefallen. Denken Sie auch daran, dass die nachträglich angebauten Rollläden auch optisch zu den schon vorhandenen Jalousien passen.

Vorbereitungen für das Anbringen von Außenjalousien

  1. Bevor Sie sich für Außenjalousien entscheiden, sollten Sie sich einen Zollstock, Zettel und Stift zur Hand nehmen und die Balkontür sowie das Fenster ausmessen.
  2. Haben Sie die Daten notiert, können Sie sich die Außenjalousien aussuchen und kaufen.
  3. Sollten Sie mit der Größe der Rollläden nicht zurechtkommen, fragen Sie besser einen Fachmann im Geschäft um Rat. Erklären Sie ihm, dass Sie die Außenjalousien nachträglich selber anbauen möchten. Er wird Ihnen gewiss weiterhelfen.

Das nachträgliche Montieren von Rollläden

  1. Sind Sie zu Hause angekommen und haben alles Nötige beisammen, können Sie mit dem nachträglichen Anbauen der neuen Außenjalousien beginnen.
  2. Beginnen Sie am Fenster. Dort messen Sie erst einmal aus, wo das Rollladenband platziert werden soll. Markieren Sie sich diese Stelle mit einem Bleistift.
  3. Nehmen Sie sich einen 10er Betonbohrer zur Hand und bohren Sie damit an der markierten Stelle durch die Mauer  komplett durch.
  4. Als nächsten Schritt schrauben Sie von außen, links und rechts, die zwei Führungsleisten für die nachträglichen Außenjalousien an. 
  5. Diese können Sie, je nach Wunsch, an der Mauer oder der Fensterbank befestigen. Um sie an der Mauer zu befestigen, benötigen Sie Bohrer und Dübel, an der Fensterbank reichen Spaxschrauben völlig aus. Die Schrauben werden direkt in den Rahmen geschraubt.
  6. Setzen Sie die Leiste genau oben an der Ecke des Fensters an und befestigen Sie diese im ersten oberen Loch. 
  7. Messen Sie mit der Wasserwaage nach, ob die Leiste genau in Waage ist. Erst dann die Leiste im untersten Loch anschrauben. Prüfen Sie noch einmal mit der Wasserwaage nach.
  8. Haben Sie die Führungsleiste genau in Waage befestigt, können Sie auch die anderen festschrauben.
  9. Bringen Sie die Leiste auf der anderen Seite genauso an.

Außenjalousienband und Rollladenkasten anbringen

  1. Setzen Sie den Rollladenkasten nun auf die Leisten. Geben Sie acht, dass die Außenverkleidung offenbleibt.
  2. Schrauben Sie das Rolloband von innen fest und ziehen Sie dieses mit einem Stück Draht durch den Kanal nach außen.
  3. Wickeln Sie das Band nun auf die Rolle im Rollladenkasten auf.
  4. Bevor Sie den Kasten komplett schließen, führen Sie einen Test durch, indem Sie die Außenjalousien einmal runter und wieder hochziehen.
  5. Funktioniert dies zu 100 %, können Sie den Rollokasten zuschrauben.
  6. Gehen Sie genauso die Schritte bei der Balkontür durch.
  7. Empfehlenswert ist, wenn Sie eine Hilfe zum Anbauen der nachträglichen Außenjalousien haben.



Teilen: