Alle Kategorien
Suche

Ausklammern mit dem Rechner - so geht's

Ausklammern mit dem Rechner - so geht's2:51
Video von Elke Callsen-Sprätz2:51

Mit einem neueren Rechnermodell können Sie unter anderem auch den mathematischen Vorgang "Ausklammern" nachstellen. Wie Sie mit Ihrem Rechner ausklammern, lesen Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • Rechner (mit je einer Taste zum Ein- bzw. Ausklammern)

Ausklammern in der Mathematik verstehen

Mit dem Begriff Ausklammern wird in der Mathematik der Vorgang beschrieben, gemeinsame Zahlen bzw. Variablen separat darzustellen. In einzelnen Fällen wird der Vorgang "Ausklammern" auch mit "Faktorisieren" bezeichnet. Wenn Sie sich am Ausklammern in der Mathematik versuchen wollen, sollten Sie im Voraus mit dem Gegenstück, dem Klammern auflösen beschäftigen. Mit etwas Übung erhalten Sie so sehr schnell ein geübtes Auge, welche Rechenregeln Sie auch beim Ausklammern berücksichtigen sollten. Zur Veranschaulichung des Ausklammerns können Sie sich mit folgendem Beispiel vertraut machen.

  1. Beim Ausklammern ist zunächst ein mathematischer Term mit 5a + 5b gegeben.
  2. Suchen Sie nun die gemeinsame Zahl bzw. Variable des Terms. In diesem Beispiel wäre es die Zahl 5, die ausgeklammert werden kann.
  3. Wenden Sie nun den mathematischen Vorgang "Ausklammern" an, dann erhalten Sie einen veränderten Term mit 5 x (a + b).

Aufgepasst, denn manchmal versteckt sich in dem Term eine binomische Formel. Diese sollten Sie nach gewohntem Muster umformulieren.

Mit Ihrem Rechner ausklammern

  1. Wenn Sie nun Ihren Rechner zur Hand nehmen, sollten Sie bevor Sie mit dem Ausklammern beginnen überprüfen, ob Tasten für das Ein- bzw. Ausklammern vorhanden sind. 
  2. Ist der Fall gegeben, dann müssen Sie Ihren bereits ausgeklammerten Term eins zu eins in den Taschenrechner übertragen. Achten Sie beim Eintippen darauf auch wirklich alle Klammern richtig zu setzen.
  3. Ist der Term vollständig und fehlerfrei eingegeben, dann drücken Sie auf die Taste "=" und der Rechner gibt Ihnen das Ergebnis bekannt.
  4. Zur Überprüfung Ihres ausgeklammerten Terms können Sie nun den gegebenen Term in seiner Ausgangsform in Ihren Rechner eintippen. Kommen Sie auch hier auf das gleiche Ergebnis, dann haben Sie beim Ausklammern keinen Fehler gemacht.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos