Alle Kategorien
Suche

Ausgehärteten Lack entfernen

Augehärteten Lack zu entfernen ist nicht schwer, mit ein paar einfachen Hinweisen und Tricks bekommen Sie ausgehärteten Lack von Oberflächen einfach herunter.

Lacke entfernen ist nicht schwer.
Lacke entfernen ist nicht schwer.

Was Sie benötigen:

  • Schleifpapier
  • Ziehklingen
  • Rasierklingen
  • Beize

Ausgehärtete Lacke von Oberflächen entfernen

Je nachdem, von welcher Oberfläche Sie ausgehärtete Lacke entfernen wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten und Werkzeuge, die Sie zur Entfernung benötigen.

  1. Wenn Sie ausgehärteten Lack von einer glatten Oberfläche wie beispielsweise Metall oder Glas entfernen wollen, eignet sich am besten eine Schabklinge. Diese können Sie im Baumarkt kostengünstig erstehen. Es eignet sich auch eine handelsübliche Rasierklinge. Diese sollte allerdings noch sehr scharf sein. Je schärfer die Klinge ist, desto einfacher werden Sie die Lacke entfernen können, da Sie nicht so viel Druck und Kraftaufwand benötigen und so die Oberfläche nicht verletzen.
  2. Treffen Sie hierbei ausreichend Schutzmaßnahmen, um Schnittverletzungen vorzubeugen. Ein adäquater Schutz wäre zum Beispiel das Tragen von Lederhandschuhen.
  3. Wenn Sie Lacke von Holz entfernen wollen, gibt es zum einen die Möglichkeit, dies mit einer Ziehklinge zu tun. Machen Sie dies ganz vorsichtig und mit wenig Druck, um die Fasern des Holzes, auf dem der Lack aufgetragen ist, nicht zu verletzen.
  4. Eine weitere Möglichkeit bei Holz ist das sogenannte Abbeizen. Hierbei sollten Sie beachten, dass Sie dies im Freien machen sollten. Kleine Kinder oder Haustiere sollten sich während des gesundheitsschädlichen Beizens nicht in der Nähe aufhalten, da die ätzenden Dämpfe nicht gut für die Schleimhäute sind.
  5. Wenn Sie sich für die Möglichkeit des Beizens entscheiden, treffen Sie auch hier geeignete Schutzmaßnahmen: Tragen Sie Handschuhe und am besten einen Mundschutz sowie eine dicht schließende Sicherheitsbrille und am besten alte Kleidung, bei der es nicht schlimm ist, wenn sie befleckt wird.
  6. Sollten Sie die Oberfläche, von der Sie den Lack entfernt haben, wieder neu lackieren wollen, rauen Sie sie vor dem neuen Lackieren mit grobem Schleifpapier ein wenig an - so lässt sich der neue Lack leichter auftragen.
Teilen: