Alle Kategorien
Suche

Ausgefallene Bikinis selber anfertigen - so geht's

Die Sommerzeit naht und modebewusste Frauen und Mädchen überlegen sich, welche ausgefallenen Bikinis sie in der kommenden Badesaison tragen können. Lesen Sie hier, wie Sie sich ein solches Modestück selber anfertigen können.

Häkeln Sie sich einen ausgefallenen Bikini.
Häkeln Sie sich einen ausgefallenen Bikini.

Was Sie benötigen:

  • Viskosegarn mit einer Lauflänge von 130 m/50 g
  • Stricknadeln Nr. 4,5 bis 5
  • Bikinihose ca. 150 g
  • Oberteil 50 g
  • Wolle für das transparente Bändchen mit einer Lauflänge von 105 m/50 g
  • 1 Häkelnadel Nr. 3 und 4
  • 1 stumpfe Sticknadel mit großem Öhr
  • 30 weiße Aufnähkristalle

So häkeln Sie einen ausgefallenen Bikini

  • Gehäkelte Bikinis sind mit Sicherheit ausgefallene Bikinis. Erst recht, wenn Sie sie selber fertigen. Das Grundmuster für unser Modell besteht aus festen Maschen. Bitte stechen Sie beim Häkeln dieser Maschen stets in das hintere Maschenglied ein und beginnen Sie jede Ihrer Reihen mit einer Wendeluftmasche.
  • Zuallererst müssen Sie natürlich eine Maschenprobe machen. Als kundige Hobbyhandarbeiterin wissen Sie das. Sie häkeln mit Nadeln der Stärke Nr. 3 hierfür 27 Maschen mal 25 Reihen und erhalten ein 10 x 10 cm großes Häkelteil aus Ihrem Viskosegarn. 
  • Nun fertigen Sie zuerst das Büstenteil. Dafür schlagen Sie 33 Luftmaschen an und berücksichtigen auch hier wieder eine Wendeluftmasche je Reihe. Sie häkeln mit der Häkelnadel Nr. 3 die festen Maschen des Grundmusters. Wenn Sie sechs Zentimeter Höhe erreicht haben, dann lassen Sie 17 Maschen stehen und häkeln die restlichen 17 Maschen noch sechs Zentimeter weiter. Bei 12 Zentimeter Gesamthöhe beenden Sie diese Arbeit. Das zweite Büstenteil arbeiten Sie gegengleich.
  • Sie stellen nun das Büstenteil Ihres ausgefallenen Bikinis fertig, indem Sie die Schmalseiten einfach miteinander verbinden. Dann nehmen Sie die Häkelnadel Nr. 4 und umhäkeln alles mit einer Runde fester Maschen und einer Runde Pikots mit dem transparenten Bändchen. Nun können Sie noch auf jedes Büstenteil doppelfädig im Schlingenstich eine Blume aufsticken. Dafür verwenden Sie transparente Wolle.
  • Für die Bänder, die das Oberteil halten, häkeln Sie jeweils eine Reihe mit Luftmaschen, die ca. 45 cm lang wird, und befestigen diese an den beiden oberen Büstenteilspitzen. Die Bänder, die das Oberteil am Rücken zusammenhalten, werden auch jeweils 45 cm lang und dann an den beiden äußeren Ecken der Büstenteile angehäkelt. Zwischen den Büstenteilen häkeln Sie eine Luftmaschenkette von 7 Luftmaschen und eine Reihe Kettmaschen in der zweiten Reihe darüber. 
  • Nun kommt die Bikinihose. Sie beginnen am oberen Rand der Vorderhose mit 72 Luftmaschen und einer Wendeluftmasche mit Häkelnadel Nr. 3 und dem Viskosegarn und häkeln weiter im Grundmuster. Nach einem Zentimeter müssen Sie für den Beinausschnitt in jeder 2. Reihe 4 mal 2 Maschen und 19 mal 1 Masche beidseitig abnehmen. Es bleiben dann 18 Maschen übrig. Diese häkeln Sie weiter bis zu einer Gesamthöhe von 24 cm.
  • Dann müssen Sie für die Hinterhose in jeder Reihe 5 mal 2 und 4 mal 1 Masche, dann in jeder 2. Reihe 4 mal 1 Masche, weiter in jeder 4. Reihe 4 mal 1 Masche, dann in jeder 6. Reihe 3 mal 1 Masche und zuletzt in jeder 8. Reihe 2 mal 1 Masche beidseitig zunehmen. In 47 cm Gesamthöhe arbeiten Sie die letzten beiden Reihen verkürzt, nämlich über die mittleren 48 Maschen zwei Reihen lang. Dies bedeutet, dass Sie die Mitte markieren und 24 Maschen über die Mitte hinaus häkeln.
  • Nun wenden Sie die Arbeit und häkeln wieder 24 Maschen über die Mitte hinaus, wenden die Arbeit, häkeln bis zum Rand, wenden nochmals und häkeln nochmals bis zum Rand.
  • Nun stellen Sie das Teil fertig. Die Beinausschnitte umhäkeln Sie mit dem transparenten Bändchen mit 1 Runde fester Maschen und 1 Runde Pikots mit Häkelnadel Nr. 4. An den Seiten bringen Sie nun mit dem Viskosegarn Bänder von 15 Zentimetern Länge an, die zur Schleife gebunden werden. Auf die Vorderhose sticken Sie wieder doppelfädig und mit Schlingenstich mit Ihrem transparenten Bändchen eine Blume auf. 
  • Viel Spaß mit dem ausgefallenen Häkelbikini.
Teilen: