Alle Kategorien
Suche

Ausdauersport zu Hause - so halten Sie durch

Auch Sie haben sich bestimmt schon oft vorgenommen, Ausdauersport zu Hause zu betreiben und sich somit den Gang ins Fitnessstudio zu sparen. Eigentlich ist der Ausdauersport zu Hause ideal, um fit zu bleiben, denn Sie finden zu Hause sicher mal die eine oder andere Stunde, um sich auszupowern. Leider ist es schwierig, sich selbst zu motivieren und das Training zu Hause auch wirklich durchzuhalten. Wie Ihnen das Training leichter fällt, lernen Sie in dieser Anleitung.

Steppen Sie sportlich um die Wette.
Steppen Sie sportlich um die Wette.

Wie Sie zu Hause Ausdauersport machen können

Zunächst einmal müssen Sie sich etwas aussuchen, was Sie zu Hause sportlich machen können. Es gibt viele Dinge, mit denen Sie sich daheim fit halten können.

  • Am beliebtesten ist ein kleiner Stepper. Profis haben auch oft ein Laufband oder einen Crosstrainer zu Hause. Auch ein Boxsack kann Ihre Ausdauer fördern. Ebenso ist das Tanzen effektiv und macht Spaß. 
  • Da die meisten Menschen einen Stepper zum Ausdauersport zu Hause benutzen, wird Ihnen hier auch erklärt, wie Sie diesen effektiv nutzen. Wenn Sie keinen Stepper zu Hause haben, können Sie auch eine stabile Kiste oder einen Badhocker benutzen.
  • Sie sollten mindestens dreimal die Woche trainieren, um Ihre Ausdauer langfristig zu verbessern. Wenn Sie untrainiert sind, dann fangen Sie mit 20 Minuten Training an. Steigern Sie das Training mit der Zeit.
  • Ideal ist es, wenn Sie auch noch zwei- bis dreimal die Woche Krafttraining machen würden.

Wie Sie den heimischen Ausdauersport durchhalten

  • Es ist immer wieder anstrengend, sich selber zu motivieren, Sport zu Hause zu machen. Im Fitnessstudio sind Sie gezwungen, etwas zu tun, zu Hause lenken Sie der Fernseher, der Computer oder aber das gemütliche Sofa ab. Deswegen sollten Sie Ihren Ausdauersport unbedingt mit einer anderen Tätigkeit verbinden.
  • Schalten Sie beim Training mit dem Stepper zum Beispiel das Radio an. Musik motiviert und lässt auch die Zeit viel schneller vergehen. 
  • Sie können auch beim Steppen zu Hause fernsehen. Schalten Sie Ihre Lieblingsserie ein und machen Sie den Ausdauersport, bis Ihre Sendung vorbei ist. Sie werden sehen, die Zeit vergeht so viel schneller. Außerdem werden Sie motivierter sein, da Sie den Ausdauersport nun mit einer angenehmen Sache, nämlich Ihrer Lieblingssendung, assoziieren.
  • Wenn Sie nun immer noch nicht motiviert sind, gibt es noch einen anderen psychologischen Trick, wie Sie sich zu Hause sportlich motivieren können. Sie brauchen dazu eine Packung Streichhölzer. Nehmen Sie sich vor, jede Woche dreimal zu trainieren. Sie wollen also zwölfmal im Monat trainieren. Zählen Sie 12 Streichhölzer ab, und lassen Sie nur diese 12 Hölzer in der Packung. Nach jeder Trainingseinheit brechen Sie ein Streichholz durch. Wenn Sie den Monat sehr fleißig waren, ist am Ende des Monats kein Streichholz mehr übrig. Haben Sie Ihr Training vernachlässigt, bleiben viele Streichhölzer übrig. 
  • Legen Sie die Streichholzschachtel an einen Ort, den Sie immer sehen. Wenn Sie zu Hause auf die Schachtel blicken, werden Sie automatisch daran erinnert, dass Sie noch trainieren wollen. Außerdem wird Ihrem Gehirn suggeriert, dass die Streichhölzer alle zerbrochen werden sollen. 

Probieren Sie diese Tricks aus und Sie werden Ihren Ausdauersport zu Hause sicher durchhalten.

Teilen: