Alle Kategorien
Suche

Ausbildungsbescheinigung beantragen - so gehen Sie vor

Nach dem Antritt Ihrer Ausbildung müssen Sie eine Ausbildungsbescheinigung beantragen, denn diese fordern Behörden von Ihnen oder von Ihren Eltern - wenn Sie noch minderjährig sind - an. Sie bekommen die Bescheinigung von Ihrer Schule oder Ihrem Ausbildungsbetrieb.

Eine Ausbildung müssen Sie nachweisen können.
Eine Ausbildung müssen Sie nachweisen können.

Eine Ausbildungsbescheinigung wird von der Schule oder vom ausbildenden Betrieb ausgestellt. Sie dient als Nachweis für die Behörden, dass sich das Kind oder der junge Erwachsene in der Ausbildung befindet und dementsprechende Hilfen und Vergünstigungen in Anspruch nehmen kann. Sie muss bei den Behörden eingereicht werden, um Leistungen wie Kindergeld oder BAföG zu erhalten. Aus diesem Grund sind Schule und Betrieb verpflichtet, eine Ausbildungsbescheinigung auszustellen.

Behörden müssen eine Ausbildungsbescheinigung anfordern

Befinden Sie sich in einer Ausbildung, bekommen Ihre Eltern das Kindergeld für Sie und Sie können unter Umständen BAföG beantragen. Zudem haben Sie Anspruch auf eine verbilligte Karte für die öffentlichen Verkehrsmittel.

  • Behörden wie die Familienkasse müssen eine Ausbildungsbescheinigung verlangen, denn es muss ja überprüft werden, ob Sie oder Ihre Eltern Anspruch auf Leistungen wie das Kindergeld haben. Sie sind verpflichtet, die Bescheinigung vorzulegen, andernfalls werden die betreffenden Gelder gestrichen.
  • Auch das Finanzamt verlangt von Ihren Eltern eine Ausbildungsbescheinigung. Bemühen Sie sich deshalb rechtzeitig um die Ausstellung des Papiers.

So bekommen Sie die Ausbildungsbescheinigung von Ihrer Schule

  • Gehen Sie in das Sekretariat Ihrer Schule und bitten Sie um die Ausstellung der Ausbildungsbescheinigung. Mehr Zeit als eine Woche darf sich die Schule dafür nicht lassen. Sollte Ihr Anliegen abgetan oder nicht gehört werden, wenden Sie sich an den Schuldirektor.
  • Einige Behörden verlangen das Ausfüllen eines entsprechenden Vordrucks. Reichen Sie diesen Vordruck bei Ihrer Schule ein und bitten Sie darum, die entsprechenden Felder auszufüllen. Danach reichen Sie ihn bei der Behörde ein oder übergeben ihn Ihren Eltern.

Im Betrieb die Ausbildungsbescheinigung beantragen

  • Haben Sie eine Lehrstelle in einem Betrieb bekommen, muss Ihnen auch dieser auf Verlangen eine Ausbildungsbescheinigung ausstellen.
  • Es ist möglich, dass Sie von Ihrem Betrieb an die Schule verwiesen werden, wenn Sie eine Ausbildungsbescheinigung benötigen.
  • Sie dürfen allerdings nur dann an die Schule verwiesen werden, wenn Sie eine vollschulische Ausbildung absolvieren und in dem betreffenden Betrieb lediglich ein Praktikum machen.

Wenn Sie die Ausbildungsbescheinigung an mehreren Stellen vorlegen müssen, können Sie diese auch kopieren. In der Regel verlangen die Behörden kein Original. Soll jedoch ein Original vorgelegt werden, ist die Schule oder der Betrieb verpflichtet, mehrere Ausbildungsbescheinigungen auszustellen beziehungsweise auszufüllen.

Teilen: