Alle Kategorien
Suche

Aus Ringelblumen ein pflegendes Balsam herstellen - Anleitung für Calendula-Creme

Sie haben noch keine Erfahrung in der Herstellung von Naturkosmetik und möchten es gerne mal ausprobieren? Dann ist Ringelblumen-Balsam ein guter Anfang, denn die Rezeptur ist nicht sehr kompliziert.

Die Wirkstoffe der Ringelblume pflegen rissige Haut.
Die Wirkstoffe der Ringelblume pflegen rissige Haut. © R._Hauer / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für das Balsam:
  • 30 ml Ringelblumen-Öl
  • 4 g Bienenwachs
  • 15 g Lanolin anhydrid
  • 30 ml destiliertes Wasser
  • Für das Öl:
  • Handvoll Ringelblumenblüten
  • Pflanzenöl

Ringelblumen eignen sich hervorragend zur Herstellung eines pflegenden Balsams, denn Calendula hilft gegen spröde Haut. Außerdem fördern ihre Wirkstoffe die Wundheilung, sodass auch rissige Hände und Füße davon profitieren können. Alle benötigten Zutaten bekommen Sie in der Apotheke. Dort erhalten Sie auch einen Salben-Tiegel zum Aufbewahren des fertigen Balsams.

Ringelblumen-Balsam herstellen - so gehen Sie vor

  1. Geben Sie das Lanolin und das Bienenwachs zusammen in eine kleine Metallschüssel oder in ein hitzebeständiges Glas und erhitzen Sie beides im Wasserbad, bis die Fette beginnen zu schmelzen.
  2. Während die Fette schmelzen, erwärmen Sie gleichzeitig das destillierte Wasser in einem separaten Gefäß.
  3. Dann rühren Sie das Ringelblumen-Öl in die geschmolzenen Wachse ein und rühren weiter, bis die drei Komponenten sich gleichmäßig verbunden haben.
  4. Nehmen Sie die Schüssel mit den geschmolzenen Fetten aus dem Wasserbad heraus und rühren Sie tropfenweise und gleichmäßig das warme Wasser ein. Dann rühren Sie weiter, bis die Mischung abgekühlt ist.
  5. Füllen Sie das fertige Balsam in den Salben-Tiegel und bewahren Sie es im Kühlschrank auf. Es ist gekühlt etwa 14 Tage lang haltbar.

Ringelblumen-Öl selber machen - Anleitung

Natürlich können Sie Ringelblumen-Öl fertig kaufen. Haben Sie jedoch Gefallen an der Herstellung von Naturkosmetik gefunden und außerdem ungespritzte Ringelblumen im eigenen Garten, haben Sie vielleicht Lust, das Öl selber zu machen. Allerdings müssen die Blüten drei Wochen im Öl ziehen.

  1. Geben Sie eine Handvoll ungespritzte Blüten in ein verschließbares, helles Glas und bedecken Sie sie mit hochwertigem Pflanzen- oder Olivenöl.
  2. Verschließen Sie das gefüllte Gefäß sorgfältig und stellen Sie es für drei Wochen an einen sonnigen Platz - zum Beispiel auf die Fensterbank. Dann schütteln Sie den Inhalt täglich gut durch.
  3. Nach drei Wochen filtern Sie das fertige Ringelblumen-Öl ab und füllen es in eine verschließbare Flasche aus dunklem Glas. Nun haben Sie einen Vorrat, der ein gutes Jahr hält und aus dem Sie Ihr Balsam herstellen können.
Teilen: