Alle Kategorien
Suche

Aus Keramik einen Krug herstellen - so geht's

Auch wenn Sie keine Erfahrung im Töpfern haben, können Sie einen Krug selber herstellen. Wenn Sie das Töpfern erlernen, können Sie auch nicht sofort an einer Scheibe arbeiten, sondern beschäftigen sich zunächst mit der Aufbaukeramik.

So stellen Sie einen Krug her.
So stellen Sie einen Krug her.

Was Sie benötigen:

  • Ton
  • Pinsel
  • Gabel
  • Modellierholz
  • Tischränderscheibe
  • Zeitungspapier
  • Leinen
  • Kunststoffbehälter
  • Topf
  • Küchenmesser
  • Schneidedraht

Keramik-Gebrauchsgegenstand selber fertigen

Beim Arbeiten mit Ton ist es wichtig, dass Sie diesen vorab gut durchkneten oder schlagen, damit die Luftblasen entweichen können. Denn Luftblasen im Ton können dazu führen, dass Ihr handgefertigter Keramikkrug beim Brand platzt. Es gibt verschiedene Tonarten, die sich in der Farbe und nach ihren Schamottanteilen unterscheiden. Verwenden Sie für die Aufbaukeramik eines Kruges einen mittelmäßig schamottierten Ton.

  • Schneiden Sie mit einem Schneidedraht das benötigte Tonstück von dem Klotz ab.
  • Legen Sie ein Stück Zeitungspapier oder Leinen auf einen Tisch und kneten Sie den Ton darauf sorgfältig durch.
  • Fertigen Sie als Erstes den Boden für Ihren Keramikkrug, indem Sie ein Stück von dem Ton abnehmen und circa 0,5 Zentimeter dick ausrollen.
  • Stellen Sie nun einen Gebrauchgegenstand darauf, der etwa die Größe hat, die Ihr Keramikkrug erhalten soll. Dafür eignet sich, zum Beispiel, eine bauchige Tee- oder Kaffeekanne.
  • Drücken Sie die Kanne auf den Untergrund, sodass auf dem Ton ein Abdruck hinterbleibt. Schneiden Sie den Boden anschließend aus und legen Sie ihn für den Aufbau des Kruges auf die Tischränderscheibe. Diese erleichtert Ihnen die Arbeit, denn Sie müssen Ihr Werkstück ständig drehen.
  • Alternativ können Sie auch einen Kochtopf verwenden, den Sie auf den Kopf stülpen.

Einen Krug in Aufbaukeramik herstellen

  • Für den Aufbau des Keramikkruges benötigen Sie sogenannten Schlicker, zum Verbinden einzelner Tonstücke, den Sie aber, aus Ton und Wasser leicht selber herstellen können.
  • Nehmen Sie ein verschließbares Behältnis aus Kunststoff und geben Sie einige kleine Tonstücke hinein, sodass der Boden damit bedeckt ist. Jetzt übergießen Sie den Ton mit kochendem Wasser und verrühren die Masse dann zu einer sämigen Konsistenz.
  • Lassen Sie die Tee-oder Kaffeekanne zur Orientierung für die Krugform vor sich stehen. Sie bauen den Krug nun schrittweise, mit einzelnen Wulstlagen auf, die Sie immer vorab gründlich aufrauen und dann mit dem Schlicker einpinseln müssen.
  • Rollen Sie jetzt eine etwa 1 Zentimeter dicke Tonwulst aus, die so lang wie der Boden des Kruges sein soll.
  • Nehmen Sie eine Gabel und rauen Sie damit den äußeren Rand des Bodens auf. Pinseln Sie die aufgeraute Fläche satt mit Schlicker ein und legen Sie dann die Wulst darauf. Anschließend verschmieren Sie die Verbindungsstellen sorgfältig mit dem Finger oder einem Modellierholz. Sie können dafür auch etwas Wasser zur Hilfe nehmen.
  • Fahren Sie nun Lage für Lage so fort, bis Ihr Keramikkrug, die gewünschte Größe erreicht.

Lassen Sie Ihren handgefertigten Keramikkrug in einem kühlen Raum langsam und gleichmäßig, circa eine Woche lang, trocknen, bevor Sie ihn zum Brennen geben.

Teilen: