Alle Kategorien
Suche

Aus Erdbeeren Marmelade kochen - ein Rezept mit frischer Vanille

Wer Erdbeeren im Garten hat, kocht vermutlich regelmäßig Marmelade daraus. Probieren Sie doch einmal dieses Rezept für Erdbeermarmelade aus, das mit frischer Vanille verfeinert wird.

Selbst gemachte Erdbeermarmelade erhält durch Zugabe von Vanille ein sehr feines Aroma.
Selbst gemachte Erdbeermarmelade erhält durch Zugabe von Vanille ein sehr feines Aroma.

Zutaten:

  • 1 kg Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Limette

Durch das feine Vanillearoma erhält die Marmelade aus Erdbeeren einen besonders tollen Geschmack. Probieren Sie dieses einfache Rezept einfach einmal aus und überraschen Sie Ihre Lieben einmal mit einer anderen Marmelade als üblich. Die Zubereitung ist ganz simpel und klappt auch, wenn man kein Profi in Sachen Marmeladekochen ist. 

Marmelade aus Erdbeeren kochen geht ganz leicht

  1. Die Erdbeeren für die Marmelade werden zuerst gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Anschließend werden die Früchte mit einem Stabmixer fein püriert.
  2. Schlitzen Sie die Vanilleschote auf und kratzen Sie das Vanillemark heraus. Dieses geben Sie zu den pürierten Erdbeeren.
  3. Die Limette wird ausgepresst und der Saft wird ebenfalls unter das Erdbeermus gerührt.

So geht das Erdbeer-Vanille-Marmelade kochen weiter

  1. Nun hängt es von dem Gelierzucker ab, wie es in diesem Rezept für Sie weitergeht. Verarbeiten Sie die Zutaten, wie es auf der Packung beschrieben ist.
  2. Die noch heiße Marmelade wird dann randvoll in saubere, sterile Gläser gefüllt und mit einem Schraubdeckel sehr gut verschlossen. Sterilität bei Gläsern und Deckeln erhalten Sie durch Auskochen.
  3. Stellen Sie die mit Erdbeermarmelade gefüllten Gläser jetzt für 10 Minuten auf den Kopf, drehen Sie sie dann wieder um und lassen Sie sie erkalten. Fertig!

Wer ein noch intensiveres Vanillearoma wünscht, kann die ausgekratzte Schote im Ganzen mitkochen und vor dem Abfüllen in die Marmeladengläser wieder entfernen. Auch die Schale der Limette kann zuvor abgerieben und mitverarbeitet werden, wenn eine säuerliche Note gewünscht ist. 

Genießen Sie die Marmelade auf frisches Brot oder Brötchen zum Frühstück oder bestreichen Sie Pfannkuchen oder Waffeln damit. Guten Appetit!

Teilen: