Alle Kategorien
Suche

Aus den Theraband-Farben die richtige auswählen - so ermitteln Sie Ihren Schwierigkeitsgrad

Das Theraband lässt sich im Sport und in der Physiotherapie sehr gut einsetzten, auch zu Hause können Sie damit sehr viele Übungen durchführen. Sie sollten jedoch die richtige Farbe sorgfältig auswählen.

Das Theraband ist ein wunderbares Trainingsgerät für das Training zu Hause.
Das Theraband ist ein wunderbares Trainingsgerät für das Training zu Hause.

Anwendungsmöglichkeiten des Therabands

  • Das Theraband ist ein perfektes Übungsgerät für das Training zu Hause. Mit einem Band lassen sich alle Muskelgruppen trainieren und Therabänder gibt es in allen möglichen Längen und Farben.
  • Für den Einsatz zu Hause müssen Sie beachten, dass Sie das Band immer gut befestigen oder es gut in der Hand halten. Denn ein Band, das auf stark gespannt ist und sich löst kann Verletzungen verursachen. Daher ist auch die richtige Länge wichtig, denn je nach Übung können unterschiedliche Längen notwendig sein.
  • Der Preis für die bunten Bänder variiert je nach Hersteller. Teuer ist dabei nicht immer unbedingt besser, wer jedoch viel mit dem Theraband trainiert sollte auf eine gute Qualität achten, also ein festes, haltbares Material, und das Band gut pflegen. Dazu gehört, dass Sie das Theraband nicht verknotet liegen lassen und es weder großer Hitze noch großer Kälte aussetzen.

Welche Farben sind die richtigen

Die Farben geben Auskunft über die Stärke des Therabandes und damit über den Schwierigkeitsgrad. Dabei steigt die Stärke von hell nach dunkel an.

  • Gelbe Bänder sind die leichtesten und dünnsten Bänder. Geeignet sind diese Therabänder besonders für Einsteiger, die mit dem Training beginnen oder für das Training nach Verletzungen und operationen.
  • Grüne Bänder sind mittelstark, hier müssen Sie etwas mehr Widerstand überwinden. Die grünen Bänder sind für die meisten Freizeitsportler geeignet.
  • Rote Bänder sind etwas stärker und erfordern schon ein wenig mehr Kraftanstrengung. Wer seine Muskeln effektiv trainieren möchte ist mit der Farbe sehr gut beraten.
  • Die Farben blau bedeutet ein extra starkes Band, wenn Sie merken, dass Sie mit dem roten Band nicht mehr genug Widerstand haben, dann steigen Sie auf das blaue um.
  • Therabänder der Farbkategorie schwarz und silber gehören in das Training von Leistungssportlern.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.