Alle Kategorien
Suche

Aus Bienenwachsplatten Christbaumanhänger ausstechen - so geht's

Besonders Kinder freuen sich ungemein, wenn selbst gebastelte Anhänger später am Christbaum hängen. So einfach geht's mit dem Ausstechen von Christbaumanhängern aus Bienenwachsplatten.

So lassen sich aus Bienenwachsplatten Christbaumanhänger ausstechen.
So lassen sich aus Bienenwachsplatten Christbaumanhänger ausstechen.

Was Sie benötigen:

  • Bienenwachsplatten
  • Ausstechformen
  • Schnur
  • Feuerzeug/Kerze

So kaufen Sie Bienenwachsplatten 

  • Legen Sie sich vor dem Ausstechen der Christbaumanhänger geeignete Bienenwachsplatten zu. Im Bastelladen, im Internet oder als Sonderangebot im Supermarkt gibt es Bienenwachsplatten zu kaufen. Oft sind es Streifen, da Sie damit leichter Kerzen formen können, Für das Ausstechen von Christbaumanhängern aus Bienenwachsplatten ist es sinnvoller, möglichst große Bienenwachsplatten zu verwenden, da so nicht so viel Abfall entsteht. 
  • Achten Sie darauf, dass Sie einigermaßen hochwertige Bienenwachsplatten kaufen, da es auch hier qualitative Unterschiede gibt, die sich in der Haltbarkeit und auch in der Optik der Christbaumanhänger sehr leicht bemerkbar machen.

Christbaumanhänger richtig ausstechen

  • Legen Sie nun die Ausstechformen bereit, mit denen Sie die Christbaumanhänger aus den Bienenwachsplatten ausstechen möchten. Entweder Sie kaufen sich welche oder benutzen die, die sie schon daheim haben zum Ausstechen von Weihnachtsplätzchen. 
  • Stechen Sie nun ganz einfach möglichst platzsparend am Rand der Bienenwachsplatte die Ausstechform so ein, dass die Form mit Bienenwachs gefüllt wieder herausgelöst werden kann. Ziehen Sie nun das Bienenwachs in Form des Motivs von der Form vorsichtig ab. 
  • Legen Sie das Motiv, also den späteren Christbaumanhänger bereit. Stechen Sie nun erneut das gleiche Motiv aus. Später werden diese zusammengeklebt und somit zu einem Christbaumanhänger. 

Beide Seiten der Christbaumanhänger zusammenkleben und Schnur einfügen

  • Nun kommt das Feuerzeug zum Einsatz. Lassen Sie diesen Arbeitsschritt auf keinen Fall Ihre Kinder alleine erledigen. Am besten entflammen Sie eine große Kerze und stellen diese fest auf den Tisch. 
  • Bereiten Sie die Schnüre vor, indem Sie 8-10 cm lange Stücke abschneiden, die Sie später als Halter für die Christbaumanhänger einfügen. 
  • Halten Sie nun das erste ausgestochene Motiv mit einer Seite so über die Kerze, dass sich die eine Seite komplett erweicht und das Wachs langsam zu schmelzen beginnt. 
  • Legen Sie dieses nun mit der harten Seite auf eine Unterlage und fügen Sie die Schnur so auf der weichen Seite ein, dass die beiden offenen Seiten auf der Wachsseite und eine Schlaufe übersteht. Diesen Schritt müssen Sie möglichst schnell vollziehen, bis das Wachs trocknet. 
  • Nach dem Einfügen der Schnur legen Sie das zweite ausgestochene Motiv aus der Bienenwachsplatte auf die aufgeweichte Seite des ersten. Somit versiegelt Ihr die Schnur und der Christbaumanhänger besteht nun aus zwei Seiten. Drücken Sie diese zusammen und lassen Sie trocknen. Damit ist die Schnur fest verankert und der Christbaumanhänger strapazierfähiger. 
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Christbaumanhänger, die Sie aus Bienenwachsplatten basteln wollen und am Ende haben Sie ein schönes Ensemble beisammen. 
Teilen: