Alle Kategorien
Suche

Augensäcke abmildern und mit Make-up kaschieren

Augensäcke, auch Tränensäcke genannt, sind meist eine vorübergehende Erscheinung, die auf eine Mangelernährung oder zu wenig Schlaf zurückzuführen ist. Manchmal handelt es sich aber auch um eine genetisch bedingte Alterserscheinung - infolge einer Muskel- und Bindegewebserschlaffung treten Fettanlagerungen unter dem Auge deutlich sichtbar hervor. Beide Formen können Sie mit Hausmitteln abmildern sowie mit kosmetischen Tricks gut kaschieren.

Tränensäcke treten meist im Alter auf.
Tränensäcke treten meist im Alter auf.

Was Sie benötigen:

  • Jaderoller
  • schwarzer oder grüner Tee
  • Nackenrolle
  • heller Lidschatten
  • Kajal
  • Löffel
  • entwässernde Tees

Hausmittel für vorübergehende Augensäcke

Nutzen Sie abschwellende Mittel, führen Sie Massagen durch und passen Sie Ihren Lebensstil an, um die lästigen Augensäcke loszuwerden.

  • Achten Sie auf Ihren Schlaf und nutzen Sie am besten eine Nackenrolle, damit Ihr Kopf höher liegt. Auf diese Weise wird der Flüssigkeitstransport unterstützt und Ihre Tränensäcke sind nicht mehr so markant.
  • Zwinkern Sie mehrmals am Tag, auch so verringern sich die Schwellungen.
  • Legen Sie morgens für fünf Minuten einen Löffel ins Eisfach. Danach legen Sie den kalten Löffel für ein paar Minuten auf die Augenpartie. Alternativ nutzen Sie eine mit Gel gefüllte Kühlbrille.
  • Achten Sie auf Ihre Ernährung, essen Sie salzarm. Schlafen Sie ausreichend.
  • Brühen Sie sich einen schwarzen oder grünen Tee auf. Nach etwa fünf Minuten pressen Sie das restliche Wasser aus dem Beutel und legen diesen auf die Augenpartie.
  • Nutzen Sie Sesamöl oder eine kamillenhaltige Creme und klopfen diese mit den Fingerspitzen in Ihre Augenpartie ein. Meiden Sie aufpolsternde Anti-Aging-Cremes.
  • Nutzen Sie einen Jaderoller und rollen Sie diesen von der Innenseite zur Außenseite der Augenpartie - diese Massage fördert den Abtransport der Lymphe.
  • Trinken Sie mehrere Liter am Tag, um die Arbeit Ihrer Nieren zu unterstützen, am besten sind entwässernde Tees und Wasser geeignet.

Tränensäcke wegschminken und kaschieren

Verwechseln Sie Augensäcke nicht mit Augenringen. Die üblichen abdeckenden Methoden sollten Sie daher nicht anwenden.

  • Tragen Sie keinen Concealer direkt auf die Tränensäcke auf, dadurch würden diese nur noch mehr hervortreten. Auch Puder sollten Sie hier nicht verwenden.
  • Bringen Sie Ihre Augen zum Strahlen, indem Sie diese optisch anheben. Tragen Sie hellen Lidschatten unterhalb Ihrer Brauen auf, um diese kosmetisch zu liften. Tragen Sie außerdem hellen Lidschatten auf das gesamte bewegliche Lid auf, darüber kommt ein etwas dunklerer Ton. Tuschen Sie nur die oberen Wimpern und tragen Sie einen Kajalstrich auf den oberen Wimpernkranz auf. Diesen Strich lassen Sie schräg nach oben auslaufen. Mit diesen Tricks wird Ihr Auge geöffnet und der Blick von den Tränensäcken weggelenkt.
  • Betonen Sie Ihre Mundpartie und tragen Sie Rouge auf, wenn Ihre Tränensäcke stark ausgeprägt sind.

Sind entwässernde Maßnahmen und Massagen nicht wirksam, sollten Sie abklären lassen, ob sich eine Krankheit hinter Ihren Tränensäcken verbirgt.

Teilen: