Alle Kategorien
Suche

Augencreme selber machen - so geht's

Schutz und Straffung für müde Augen - wer wünscht sich das nicht? Machen Sie Ihre Augencreme selber. Das spart Geld und Sie wissen genau, welche Inhaltsstoffe in Ihrer Creme enthalten sind.

Machen Sie Ihre Augencreme einfach selber.
Machen Sie Ihre Augencreme einfach selber.

Was Sie benötigen:

  • 20 ml Rosenwasser
  • 10 ml Jojobaöl
  • 4 g Emulsan II
  • 4 g Speisestärke
  • 0,5 g Cetylalkohol
  • 0,5 g Glycerin
  • 0,5 g Hyalurongel
  • 1,5 g Panthenol
  • 5 Tropfen Grapefruitkern-Extrakt
  • 5 Tropfen Sanddornfruchtfleisch-Öl
  • 5 Tropfen Vitamin E Acetat
  • evtl. 5 Tropfen Vitamin A
  • evtl. zusätzl. 0,5 g Hyaluronsäure

Vielen Frauen macht es Spaß, Kosmetik selber herzustellen. Probieren Sie doch einmal, Ihre eigene Augencreme zu machen. Im Nachfolgenden lesen Sie, wie es gelingt.

So stellen Sie Ihre Augencreme selber her

  1. Erhitzen Sie das Rosenwasser (alternativ können Sie auch anderes Blütenwasser verwenden) auf etwa 60° C. Keinesfalls darf das Wasser kochen, auch Temperaturen über 75° C können die Augencreme in ihrer cremigen Konsistenz beeinträchtigen.
  2. Fügen Sie nun unter ständigem, kräftigem Rühren das Jojobaöl unter das Rosenwasser. Rühren Sie das Gemisch so lange, bis sich beide Flüssigkeiten gut vermischt haben und fahren erst dann mit Schritt drei fort.
  3. Nun ist es Zeit, das Emulsan II, den Cetylalkohol, das Glycerin, das Hyalurongel und das Panthenol dem Rosenwasser-Jojobaöl-Gemisch zuzufügen. Rühren Sie hierbei die einzelnen Zutaten nacheinander unter. Die Reihenfolge können Sie nach Belieben wählen, jedoch sollten Sie nach der Beigabe jeder Zutat die Creme kräftig durchmischen.
  4. Um die Creme haltbar zu machen, fügen Sie den Konservierungsstoff Grapefruitkern-Extrakt hinzu und rühren erneut kräftig durch.
  5. Viele Frauen bemerken etwa ab dem 30. Lebensjahr an ihren Augen die ersten Fältchen. …

  6. Anschließend folgt die Zugabe des Wirkstoffs Vitamin E Acetat und des Sanddorn-Fruchtfleischöls.
  7. Im letzten Schritt mischen Sie die Speisestärke unter. Achten Sie hier auf eine cremige Konsistenz der Augencreme. Kommt Ihnen die Creme zu flüssig, beziehungsweise zu fest vor, so fügen Sie entsprechend eine leicht geringere oder größere Menge der Stärke hinzu.
  8. Sollte die Creme während der Herstellung Klumpen bilden, erwärmen Sie diese nach dem Verarbeiten aller Zutaten erneut etwas. In der Regel lösen sich die Klumpen bei Wärme vollständig auf.

Für trockene Augenpartien empfiehlt sich zudem die Zugabe einiger Tropfen Vitamin A. Der Wirkstoff Vitamin A sorgt für Frische und ein jung gebliebenes Aussehen. Mischen Sie den Stoff im Zuge des dritten Schritts der Augencreme unter. Bei kleinen Fältchen können Sie zudem die Menge des Antifaltenmittels Hyaluronsäure auf insgesamt ein Gramm erhöhen.

Teilen: