Alle Kategorien
Suche

Augenbrauen färben - so geht's

Haben Sie auch zu helle Augenbrauen, die man im Sonnenlicht kaum mehr sieht? Sie denken daran, sich Ihre Augenbrauen zu färben - aber wie machen Sie es richtig? Erfahren Sie hier, wie es funktioniert.

Färben Sie Ihre Augenbrauen für einen ausdrucksstarken Blick.
Färben Sie Ihre Augenbrauen für einen ausdrucksstarken Blick.

Was Sie benötigen:

  • Augenbrauen-oder Wimpernfarbenset
  • Wasser
  • Kosmetiktücher
  • Wattestäbchen

Wie färben Sie Ihre Augenbrauen richtig

    1. Besorgen Sie sich in der Drogerie ein Wimpern- und Augenbrauenfarbenset. Dies gibt es für wenig Geld als Komplettset in verschiedenen Farben zu kaufen. In diesem Set ist alles enthalten: Augenbrauen- und Wimpernfarbe, Augenbrauenkämmchen, Fixierlösung und Wimpernblättchen. 
    2. Reinigen Sie nun Ihre Brauen gründlich. Alles muss entfernt werden, alte Make-up Reste zum Beispiel. Achten Sie darauf, dass der Make-up Entferner nicht fetthaltig ist, da ansonsten die Farbe nicht so lange hält.
    3. Geben Sie nun etwas Lösung auf ein Wattestäbchen und streichen Sie die erste Augenbraue damit ein. Achten Sie darauf, dass Sie auch nur da einstreichen, wo später auch die Farbe sichtbar sein soll.
    4. Geben Sie nun ein klein wenig Wimpernfarbe auf eine kleine Kunststoffunterlage oder nutzen Sie dafür das Aufbewahrungsgefäß der Färbeutensilien. Tauchen Sie ein zweites Wattestäbchen in die Farbe ein und streichen Sie über Ihre, zuvor mit Lösung eingestrichene Augenbraue. 
    5. Machen Sie anschließend sofort ein Kosmetiktuch feucht und wischen die überschüssige Farbe wieder ab. Wichtig ist, dass Sie diesen Schritt gleich im Anschluss machen, da Sie sonst die überschüssige Farbe nicht mehr wegbekommen und Sie dann vielleicht am Ende zu dunkle Augenbrauen haben.
    6. Verfahren Sie jetzt mit der zweiten Augenbraue genauso, wie mit der ersten Augenbraue. Wenn Sie beide Brauen zur gleichen Zeit anfangen würden, könnte das Ergebnis schlechter ausfallen. Sollte die Farbe auch an unerwünschten Stellen haften geblieben sein, können Sie diese mit einem feuchten Kosmetiktuch oder Reinigungspad leicht entfernen, rubbeln Sie einfach ein klein wenig an der verfärbten Stelle.
    7. Cremen Sie nach Fertigstellung beider Augenbrauen Ihre Haut an den Färbestellen gut mit Hautcreme ein und lassen Sie die Creme gut einziehen. Dadurch erhält Ihre Haut wieder einen intakten Hautschutzmantel.
    8. Sie können es allerdings auch so machen, wie in diesem Video zum Augenbrauenfärben beschrieben, allerdings dauert der Vorgang dann etwas länger. Sie müssen die Farbe und die Lösung vorher zusammenmischen, und da im Video vorher Vaseline eingerieben wurde, haftet auch die Farbe schlechter. Besser wäre es, zum Schutz umliegender Haut, die Vaseline nur über oder unter den Brauen aufzutragen.

      Brauen sind ein notwendiges Schönheitsmerkmal

      • Auch wenn Sie ein sehr heller Typ sind, sollten Sie vor dunkleren Augenbrauen nicht zurückschrecken. Schöne Augenbrauen verleihen Ihrem Gesicht einen besonderen Ausdruck. Sie können ja unter verschiedenen Farben wählen. Versuchen Sie es bei blonden Augenbrauen zuerst einmal mit verschiedenen Brauntönen. Je länger Sie die Farbe wirken lassen, umso dunkler wird das Ergebnis. Lassen Sie die Farbe daher bei Ihrem ersten Versuch nicht zu lange einwirken. Sie können ja den Vorgang wiederholen.Schwarze Brauen lassen sich nur schwer aufhellen, hier könnte das Ergebnis wenig zufriedenstellend ausfallen. 
      • Nicht nur zu Schönheitszwecken kann es sinnvoll sein, sich die Augenbrauen zu färben. Menschen, die durch Krankheiten, Medikamente oder Therapien Ihre Augenbrauen verloren haben, können so leicht das vorhandene Defizit ausgleichen. Allerdings empfiehlt es sich, hier den Färbevorgang durch eine Kosmetikerin vornehmen zu lassen.
      • Färben bezieht sich auch nicht nur auf Farbe. Heute gibt es schon verschiedene Möglichkeiten, seine Augenbrauen zu färben. Denken Sie auch an sogenanntes Permanent-Make-up, das zwar teuer ist, aber dafür mindestens fünf Jahre hält.
      Teilen: