Alle Kategorien
Suche

Augen - Tränensäcke mit natürlichen Mitteln bekämpfen

Sie haben schon seit längerer Zeit Tränensäcke unter den Augen und möchten diese mit natürlichen Mitteln behandeln? Verwenden Sie dazu einfach die richtigen Hausmittel in Verbindung mit einer Augengymnastik.

Keine Tränensäcke mehr mithilfe von Hausmitteln.
Keine Tränensäcke mehr mithilfe von Hausmitteln.

Was Sie benötigen:

  • zwei kleine Schüsseln
  • zwei Teelöffel Kaffeesatz
  • zwei Teelöffel Eischnee
  • Kosmetikspatel
  • Handrührgerät

Im Alter steckt Ihre Haut nicht mehr so viel weg, wie in jungen Jahren. Deshalb ist eine regelmäßige und sorgfältige Hautpflege genauso wichtig wie genügend Schlaf. Dazu gehört auch die gewissenhafte Pflege der Augen. Das Älterwerden ist zwar nicht aufzuhalten, dennoch können Sie etwas dafür tun, nicht zu schnell zu altern.


Hausmittel gegen Tränensäcke unter den Augen

  1. Geben Sie den Kaffeesatz in eine kleine Schüssel.
  2. Trennen Sie ein Ei in einer anderen Schüssel.
  3. Das Eiweiß schlagen Sie mit dem Handrührgerät zu Eischnee.
  4. Von dem Eischnee nehmen Sie auch wieder die entsprechende Menge und sie das zu dem Kaffeesatz hinzu.
  5. Vermischen Sie die beiden Lebensmittel gut.
  6. Nehmen Sie einen Kosmetikspatel und streichen Sie etwas von der Masse darauf.
  7. Anschließend bestreichen Sie die Tränensäcke unter IHren Augen.
  8. Lassen Sie die Mischung für 15 Minuten unter den Augen einwirken.
  9. Nach der Einwirkzeit spülen Sie das Gemisch einfach mit lauwarmem Wasser einfach ab.
  10. Tupfen Sie Ihre Augen trocken. Reiben Sie aber nicht.

Mit einer Augengymnastik Tränensäcke bekämpfen

  1. Stellen Sie sich vor einen Spiegel.
  2. Umkreisen Sie Ihre Augen, als wenn Sie durch ein Fernglas schauen.
  3. Die Zeigefinger sollten Sie dabei über den Augenbrauen und die Daumen auf Wangenhöhe ablegen.
  4. Daumen und Zeigefinger beider Hände sollten jetzt jeweils im Halbkreis um die Augen liegen.
  5. Ziehen Sie die Daumen beider Hände gleichzeitig nach unten und blinzeln Sie dabei für 10 bis 15 Sekunden.
  6. Lassen Sie Ihre Augen nach dieser Anspannungsphase für die gleiche Zeit ausruhen.
  7. Wiederholen Sie die Übung maximal fünf Mal.


Pflegen und trainieren Sie die Partien unter den Augen sorgfältig und regelmäßig. Nur so können Sie gegen Ihre Tränensäcke angehen.

Teilen: