Alle Kategorien
Suche

Augen-Make-up für braune Augen - so schminken Sie sich typgerecht

Augen-Make-up für braune Augen - so schminken Sie sich typgerecht 1:33
Video von Enrico Schwarz1:33

Braune Augen können leicht etwas langweilig wirken. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie diese richtig betonen, damit sie mehr zur Geltung kommen. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihre braunen Augen mit Augen-Make-up richtig schminken und so die Blicke auf sich ziehen können.

Was Sie benötigen:

  • schwarze Wimperntusche
  • schwarzer Kajal
  • Lidschatten in der Farbe Ihrer Wahl

Welche Farben passen zu braunen Augen?

  • Bevor Sie damit beginnen können, das Augen-Make-up aufzutragen, sollten Sie erst einmal wissen, welche Farben zu Ihren Augen passen und welche nicht.
  • Fernhalten sollten Sie sich von Farben wie Rosa oder Pink. Umso besser passen jedoch die Farben Bronze, Mocca, Braun, Beige, Creme, Lila und Blau. Die dunklen Farben wirken dabei eher ruhig. Die hellen Nuancen geben einen schönen Kontrast zu Ihren dunklen Augen.

So gelingt Ihnen das Augen-Make-up

  1. Tragen Sie für Ihr Augen-Make-up für braune Augen zuerst einmal vorsichtig Kajal am unteren Lidrand auf. So geben Sie Ihrem Auge mehr Tiefe. Anschließend tuschen Sie Ihre Wimpern vorsichtig. So wird Ihr Blick geöffnet und auch die Wimpern, die normalerweise eher farblos und kurz sind, kommen besonders gut zur Geltung.
  2. Entscheiden Sie sich für eine der Farben, die zu braunen Augen passen. Sie können sich dabei auch an Ihrem Outfit orientieren und die Farbe an dieses anpassen. Alle Farben müssen Sie in verschiedenen Facetten von hell bis dunkel besitzen.
  3. Die hellste Facette tragen Sie am Augeninneren auf. Die dunkelste Facette sollte sich in der Lidfalte und am Augenäußeren befinden. Sie sollten also von innen nach außen von hell zu dunkel gehen, um Ihre braunen Augen besonders vorteilhaft zu betonen.
  4. Die Farbe sollte sich möglichst nur auf dem beweglichen Lid befinden und nach oben zart auslaufen. Dies gelingt Ihnen mit der hellsten Nuance, mit der Sie die dunklen Farben nach oben hin ausblenden.
  5. Wenn Sie Lidschatten Untertags verwenden, sollte er nur farbig sein. Abends können Sie ruhig zu glitzerndem Lidschatten und zu kräftigeren Farben greifen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos