Ein Aufnahmetest an einer Krankenpflegeschule ist bei einer hohen Bewerberzahl besonders wichtig. Wollen Sie nicht auf einer Warteliste landen, müssen Sie den Test ernst nehmen und sich selbstbewusst präsentieren.

Aufnahmetest für Krankenpflegeschule engagiert absolvieren

  • Oft wird ein Aufnahmetest mündlich durchgeführt. Auch die Form von Rollenspielen oder Diskussionen in Gruppen ist denkbar.
  • Von Vorteil ist eine gute Allgemeinbildung. Beschäftigen Sie sich mit alltäglichen Themen und der Situation im Gesundheits- und Pflegebereich.
  • Sie sollten sich auf eventuelle Fragen vorbereiten und mögliche Antworten zusammenstellen.
  • Die Fragen können beispielsweise sein, warum Sie sich für diesen Pflegeberuf entschieden haben, welche beruflichen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten sehen Sie in der Ausbildung an der Krankenpflegeschule. Beschreiben Sie sich anhand Ihrer Stärken und Schwächen. 
  • Versuchen Sie, andere Menschen zu beschreiben. Legen Sie dar, welche Erwartungen Sie an die Ausbildung haben. Beantworten Sie die Frage, welchen Stellenwert die Arbeit in Ihrer Lebensplanung hat. Welche Erwartungen haben Sie an einen guten zukünftigen Arbeitgeber?

So kann Ihr Test vor Ausbildungsbeginn verlaufen

  1. In einer Gruppendiskussion besprechen Sie ein die Pflege betreffendes Thema.
  2. In einem Rollenspiel simulieren Sie eine Situation in einem Krankenhaus. Stellen Sie dabei einen Pflegeplan auf.
  3. Als Einzelarbeit wartet auf Sie eine Bildbeschreibung. Ihnen werden Bilder vorgelegt. Sie können sich zu einem beispielsweise auch Landschaftsbild, gedanklich äußern.
  4. Als Abschluss führen Sie ein persönliches Gespräch durch.
  5. Sie müssen zeigen, dass Sie gut beobachten können, dass Sie kommunikativ sind und mit Menschen respektvoll umgehen können. Alles müssen Sie mit einem hohen Engagement untermauern.

Der Aufnahmetest an einer Krankenpflegeschule ist nicht mit einem Test an einer Universität vergleichbar. Dennoch müssen Sie Ihre berufliche Eignung unter Beweis stellen. Gehen Sie mit der richtigen Einstellung an die Sache heran.