Alle Kategorien
Suche

Aufgaben einer Reinigungskraft - Wissenswertes

Die Aufgabengebiete einer Reinigungskraft sind äußerst vielfältig und richten sich danach, ob sie in einem privaten Haushalt oder einem gewerblichen Betrieb tätig ist.

Der Beruf einer Reinigungskraft umfasst viele Aufgabenbereiche.
Der Beruf einer Reinigungskraft umfasst viele Aufgabenbereiche. © Julien_Christ / Pixelio

Tätigkeiten einer Reinigungskraft in privaten Haushalten

  • Eine Reinigungskraft wird körperlich oftmals gefordert, denn zu ihren Pflichten gehört das Putzen von Fußböden und Fenstern, genauso wie das Reinigen der Teppiche und das Staubsaugen. Zuweilen muss sogar der Hof gekehrt, Schnee weggeräumt oder der Treppenhausdienst übernommen werden. 
  • Zu den leichteren Aufgabengebieten zählen Müll entsorgen, Bettwäsche wechseln, Wäsche waschen und bügeln, Geschirr spülen, Möbel entstauben und polieren, Schränke auswaschen, Bad putzen und die Oberflächenreinigung diverser Möbel und Gegenstände in den jeweiligen Räumlichkeiten.
  • In einigen Fällen kann es vorkommen, dass die Aufgaben nicht nur auf das Putzen beschränkt sind. Besonders in Haushalten von älteren, behinderten Menschen werden Reinigungskräfte gebeten, beim Einkauf zu helfen, Botengänge zu erledigen oder den Arbeitgeber beziehungsweise die Arbeitgeberin zum Arzt oder bei Behördengängen zu begleiten.

Aufgaben des Putzpersonals in gewerblichen Betrieben

  • In Büros ist der Aufgabenbereich meistens auf das Reinigen der Büro- und Konferenzräume begrenzt. Dazu gehört jedoch auch das Fensterputzen, sowie kleinere Betriebsküchen und Aufenthaltsräume in einem sauberen Zustand zu hinterlassen.
  • Im Hotel- und Gaststättengewerbe stehen größtenteils die Pflege der jeweiligen Gästezimmer, Waschräume, Toiletten, Flure, der Eingangshalle, der Rezeption, dem Restaurant und der diversen Büroräume auf dem Tagesplan. Zeitweise werden Reinigungskräfte zum Desinfizieren der einzelnen Hotelzimmer aufgefordert.
  • Einer Reinigungskraft im Küchenbereich obliegt das Saubermachen der Betriebsküche. Das umfasst das Wischen der Böden, das Säubern der Elektrogeräte und das Abwaschen des Geschirrs. 
  • Gebäudereiniger arbeiten überwiegend im Team. Die Aufgabengebiete richten sich nach dem jeweiligen Auftraggeber und den Einsatzorten. Teilweise sind neben normalen Reinigungsarbeiten obendrein Hausmeistertätigkeiten zu erledigen. Dies kann das Beseitigen von Unkraut auf den Gehwegen, das Sprengen von Rasen, aber auch den Winterdienst umfassen.
Teilen: