Alle Kategorien
Suche

Aufblasbare Tiere reparieren - so geht's

Für Kinder sind aufblasbare Tiere ein ideales Badespielzeug in der Badewanne, im Schwimmbad, in einem See oder am Meer. Geht dem geliebten Spielzeug die Luft aus, ist es durch ein Loch oder einen Riss undicht geworden. Mit den richtigen Materialien lassen sich aufblasbare Gegenstände leicht reparieren.

Aufblasbare Tiere lassen sich reparieren.
Aufblasbare Tiere lassen sich reparieren.

Was Sie benötigen:

  • Wasserbecken mit Wasser
  • Reparaturset
  • Stift

Aufblasbare Tiere - undichte Stellen finden

Versuchen Sie, mit der nachfolgend beschriebenen Methode alle undichten Stellen Ihrer aufblasbaren Tiere zu finden:

  1. Lassen Sie genug Wasser in eine Badewanne, ein Waschbecken oder eine große Schüssel ein (je nachdem wie groß Ihre aufblasbare Tierfigur ist) und legen Sie sich einen Kugelschreiber oder einen Filzstift daneben.
  2. Pusten Sie das Tier so weit wie möglich auf. Drücken Sie das aufgeblasene Tier unter Wasser, warten Sie eine Weile und beobachten Sie, ob Luftblasen aufsteigen.
  3. Werden keine Blasen sichtbar, drehen Sie die Tierfigur und drücken Sie sie erneut unter Wasser. Wiederholen Sie diesen Vorgang immer wieder, bis Sie Luftblasen aufsteigen sehen.
  4. Merken Sie sich die Stelle, an der sich das Loch oder der Riss befindet, oder halten Sie einen Finger darauf.
  5. Trocken Sie den Bereich des Loches oder Risses mit einem Handtuch ab und markieren Sie es mit dem Kugelschreiber oder Filzstift.

Gummitiere schnell und erfolgreich abdichten

Im Handel werden Reparatur-Sets angeboten, um aufblasbare Tiere zu reparieren. Sie beinhalten ein bis mehrere kleine Kunststofffolien und eine kleine Tube Spezialklebstoff. Fragen Sie in Bastelläden, in Baumärkten, Schreibwarenladen oder Geschäften nach, die Schwimmzubehör, z. B. Luftmatratzen, verkaufen.

  1. Schneiden Sie mit einer Schere die Reparaturfolie für die undichte Stelle zurecht. Seien Sie ruhig großzügig. Für kleine Löcher schneiden Sie einen Kreis mit einem Durchmesser von mindestens drei Zentimetern aus. Für Risse sollten Sie ein Rechteck ausschneiden, das den Riss überall um etwa 2 Zentimetern überlappt.
  2. Legen Sie das aufblasbare Tier so hin, dass das Loch oder der Riss flach liegt. Verteilen Sie die Klebeflüssigkeit aus der Tube auf Ihren Reparaturflicken. Achten Sie darauf, dass der Rand gut mit Kleber bedeckt wird, damit er später nicht hoch steht.
  3. Drücken Sie den Flicken anschließend auf die undichte Stelle. Bei größeren Beschädigungen hilft auch ein kleines Brett oder ein anderer flacher Gegenstand, um das Andrücken sicherzustellen. Meistens enthalten die Reparatursets eine Anleitung, in der genau angegeben ist, wie lange Sie drücken müssen.
  4. Beachten Sie die Trockenzeit des Klebers, bevor Sie die Figur wieder aufblasen, sonst könnte sich der Flicken wieder lösen.
Teilen: