Alle Kategorien
Suche

Auf der Fußbodenheizung Fliesen verlegen - so geht's

Auf einer Fußbodenheizung Fliesen zu verlegen, ist nicht viel schwieriger als eine normale Verlegung. Es müssen lediglich spezielle Materialien verarbeitet werden. Die nachfolgende Verlegeart geht davon aus, dass es sich beim Untergrund um einen Heizestrich handelt.

Auf einer Fußbodenheizung kann gefliest werden.
Auf einer Fußbodenheizung kann gefliest werden.

Was Sie benötigen:

  • Fliesen
  • Fliesenkleber, kunststoffvergütet
  • Zahnspachtel
  • Fliesenkreuze
  • Fugenmörtel, kunststoffvergütet
  • Gummispachtel
  • Fliesenschneider

Ein Heizestrich wird dann aufgebracht, wenn es sich bei der Fußbodenheizung um eine mit warmem Wasser betriebene Heizung handelt. Hierbei handelt es sich um einen Gießestrich, der, nachdem er getrocknet ist, lediglich leicht angeschliffen wird. Wenn dieser dann von Staub befreit ist, können Sie beginnen, auf der Fußbodenheizung Ihre Fliesen zu verlegen.

Auf der Fußbodenheizung Fliesen verlegen bedarf besonderen Materials

  • Da Untergründe bei thermischen Schwankungen arbeiten, müssen der benötigte Fliesenkleber sowie der Fugenmörtel kunststoffvergütet sein. Dies verleiht ihm Flexibilität. Nur so wird gewährleistet, dass es zu einer erfolgreichen Verlegung kommen kann.
  • Die Fußbodenheizung muss außerdem einen Tag vor dem Verlegen abgeschaltet werden und darf frühestens eine Woche nach der Verlegung wieder eingeschaltet werden.

Die Fliesen verlegen wie üblich

  1. Sie können sich die Arbeit erleichtern, indem Sie sich vorher am Boden den Verlauf der Verlegung anzeichnen.
  2. Arbeiten Sie beim Verlegen der Fliesen immer abschnittsweise und bringen nur so viel Fliesenkleber auf, wie Sie auch innerhalb von circa 15 Minuten belegen können. Tragen Sie den Fliesenkleber mit einer geeigneten Zahnspachtel auf.
  3. Arbeiten Sie immer mit Fliesenkreuzen, um den genauen Abstand der Fliesen zu gewährleisten.
  4. Nachdem die Fliesen verlegt sind, lassen Sie diese einen Tag trocknen. Danach bringen Sie mittels einer Gummispachtel den Fugenmörtel auf. Dieser sollte ebenfalls wiederum einen Tag durchtrocknen.
  5. Als Abschluss sollten Sie jetzt noch Sockelleisten montieren - oder aber einen Rand aus Fliesenstreifen anbringen. 

Nun sind Ihre Fliesen auf der Fußbodenheizung verlegt und bereit für die Nutzung.

Teilen: