Alle Kategorien
Suche

Audi A8 Chiptuning - Möglichkeiten

Die einfachste Methode, bei einem Audi A8 die Leistung zu steigern, ist das sogenannte "Chiptuning". Durch beigeführte Veränderung der Kennfelder des Steuergerätes wird die Leistung gesteigert. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Sie teilweise selbst oder von einer Fachwerkstatt durchführen lassen können.

Beim Audi A8 gibt es verschiedene Möglichkeiten des Chiptunings.
Beim Audi A8 gibt es verschiedene Möglichkeiten des Chiptunings.

Unter dem sogenannten "Chiptuning" versteht man die Optimierung des Steuergeräts durch Veränderung der einzelnen Kennfelder. Diese Kennfelder werden so verändert, dass der Motor in den jeweiligen Drehzahlen entweder mehr oder weniger Sprit bekommt und dadurch die Leistung gesteigert wird.

Chiptuning beim A8 zum Selbermachen

  • Eine sehr preisgünstige Methode, um Ihrem Audi A8 mehr Leistung zu verleihen, sind Austausch-Steuergeräte. Diese sind auf den Audi A8 direkt programmiert, das heißt, die entsprechenden Kennfelder wurden darauf bereits verändert und perfekt auf den Audi A8 abgestimmt. Ein recht guter Hersteller ist "Racechip". Die Steuergeräte von diesem Hersteller werden lediglich gegen das Originalteil ausgetauscht und mit einer simplen Steckverbindung an den Audi A8 angeschlossen. Sie sind komplett programmiert und besitzen die "Plug-and-Play"-Technik. Das heißt, man muss sie einfach einstecken und schon kann es losgehen. Bereits für unter 200 Euro sind diese im Internet erhältlich, die beispielsweise beim 3.0 TDI bis zu 63 Pferdestärken mehr an Leistung bringen. Ein weiterer Hersteller ist "DTE". Diese Steuergeräte verleihen Ihrem A8 rund 26 Pferdestärken und 90 Newtonmeter mehr Drehmoment. Sie besitzen ebenfalls die bewährte "Plug-and-Play"-Technik wie die vom Hersteller "Racechip". Allerdings sind die DTE-Steuergeräte mit knapp 600 Euro deutlich teurer. Das Beste an diesen Steuergeräten ist der positive Nebeneffekt, dass rund ein Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer gespart werden kann.
  • Im Internet tauchen immer wieder vereinzelt "Tuning-Software" auf, die versprechen, ganz einfach mit dem PC oder Notebook die Leistung des Audi A8 steigern zu können. Von diesen Programmen sollten Sie Abstand nehmen, denn mit diesen können Sie großen Schaden an der Fahrzeugelektronik anrichten. Im schlimmsten Fall besteht die Gefahr, dass Ihr Audi A8 komplett neu codiert und eingestellt werden muss.
  • Sie sollten unbedingt beachten, dass jegliche Chiptunings eintragungspflichtig sind. Das heißt, Sie müssen die Veränderungen beim TÜV oder der Dekra abnehmen lassen, da ansonsten der Versicherungsschutz und die Betriebserlaubnis erlöschen.

Chiptuning bei einer Audi-Fachwerkstatt

  • Viele Fachwerkstätten oder auch Audi-Vetragshändler bieten das Chiptuning in ihrer Werkstatt an. Meist sind diese offizielle Stützpunkthändler von den berühmten Audi-Tunern "MTM" und "ABT". Das heißt, das Chiptuning erfolgt unter der Lizenz der Audi-Tuner. Auf den jeweiligen Internetseiten finden Sie ganz sicher auch eine Lizenz-Werkstatt in Ihrer Nähe.
  • Wenn Sie das Chiptuning in einer dieser Werkstätten durchführen lassen, belaufen sich die Kosten auf etwa 1.500 Euro inklusive Einbaukosten und der erforderlichen TÜV-Abnahme. Die Einbauzeit beträgt circa zwei Stunden und die Leistungssteigerung ist abhängig vom Motor Ihres Audi A8. Bis zu 100 Pferdestärken mehr an Leistung können Sie erwarten.
Teilen: