Alle Kategorien
Suche

Atmen Insekten? - Erklärungen zur Tracheenatmung

Haben Sie schon einmal ein Insekt gähnen sehen? Höchstwahrscheinlich nicht, den Insekten atmen nicht wie wir Wirbeltiere durch Mund und Nase. Dennoch benötigen auch sie Sauerstoff und müssen atmen. Dies geschieht bei Insekten allerdings mittels der sogenannten Tracheenatmung.

Wie funktioniert die Atmung bei Insekten?
Wie funktioniert die Atmung bei Insekten?

Das Tracheensystem von Insekten

Insekten verfügen über vollkommen andere Organe zum Atmen als Menschen und Wirbeltiere. In ihrer Gesamtheit werden diese als Tracheensystem bezeichnet.

  • Tracheen sind bei Insekten röhrenartige Kanäle, durch welche die Luft transportiert wird, die den Körper mit Sauerstoff versorgt.
  • Diese Kanäle, die den Insekten zum Atmen dienen, sind relativ starr und beginnen nicht etwa an der Mundöffnung der Insekten, sondern an kleinen Atmungsöffnungen bzw. "Stigmen", die sich in der Epidermis befinden.
  • Von dort aus durchziehen die Tracheen den gesamten Körper der Insekten, wobei sie sich in immer kleinere Röhrchen verästeln, um alle Organe und Zellen zu erreichen.

So atmen die Sechsfüßer

  • Anders als Wirbeltiere atmen Insekten nicht wirklich aktiv. Vielmehr geschieht die Atmung in erster Linie durch die Bewegung der Luftmoleküle, die durch die Tracheen mehr oder weniger "von allein" bis zu den inneren Organen vordringen können. 
  • Da sich die Luftmoleküle in wärmeren Gegenden stärker bewegen, werden die Insektenkörper dort in der Regel besser mit Sauerstoff versorgt. Diese Erleichterung beim Atmen hat oftmals ein ausgeprägteres Wachstum der Insekten zur Folge.
  • Allerdings verfügen Insekten durchaus über Muskeln, mit denen sie die Aufnahme von Luft an den Atmungsöffnungen bis zu einem gewissen Grad regulieren können, um stets eine ausreichende Sauerstoffversorgung zu gewährleisten. 
  • Insekten, die vorwiegend im Wasser leben, haben außerdem zum Teil spezielle Anpassungsorgane entwickelt, mit denen sie auch unter Wasser atmen kommen. Manche von ihnen können zum Beispiel über die Haut atmen und kommen ganz ohne Tracheen aus.

Letztendlich lässt sich also festhalten, dass Insekten durchaus atmen. Die Atmung geschieht mittels des Tracheensystems jedoch in völlig anderer Weise als bei Menschen und Tieren. Aus diesem Grund werden Sie wohl auch in Zukunft auf den Anblick eines herzhaft gähnenden Insektes verzichten müssen.

Teilen: