Alle Kategorien
Suche

ATI Catalyst Install Manager spinnt - was tun?

Der ATI Catalyst Install Manager hilft Ihnen, die Treiberpakete für die Grafikkarte schnell zu installieren und über das Control-Center verschiedene Einstellungen vorzunehmen. Nun kommt es vor allem bei der Aktualisierung vor, dass sich der Manager nicht installieren lässt und Fehlermeldungen erzeugt.

Probleme mit dem Installationsmanager lassen sich leicht beheben.
Probleme mit dem Installationsmanager lassen sich leicht beheben.

Meist "spinnt" der ATI Catalyst Install Manager, wenn Sie über diesen die aktuellen Treiber für Ihre Grafikkarte zu installieren. Um diesen Fehler zu beheben, haben Sie drei Möglichkeiten: Entweder Sie installieren ein zusätzliches Programm, was ein Abstürzen verhindert und den benötigten Treiber installiert, oder Sie geben den benötigten Befehl manuell ein. Die dritte Möglichkeit, welche Sie zunächst versuchen sollten, ist die Aktualisierung des Managers, womit sich die Installationsprobleme oftmals beheben lassen.

Aktualisierung des Install Managers

  1. Wenn der bereits installierte ATI Catalyst Install Manager die Treiber für Ihre Grafikkarte nicht mehr installiert und Fehlermeldungen erzeugt oder abbricht, sollten Sie zunächst diesen aktualisieren.
  2. Achten Sie auf die Versionsnummer. Ist dieser bereits aktuell, werden die Probleme nicht beseitigt, da der Install Manager nicht auf die Treiber zugreifen kann. Ist die installierte Version veraltet, laden Sie die Datei herunter und entpacken diese.
  3. Nach der Aktualisierung starten Sie Ihren Computer neu und versuchen anschließend, die Treiber wie gewohnt darüber zu installieren. Treten die Probleme weiterhin auf, sollten Sie die Treiber manuell installieren, um zu gewährleisten, dass Ihre Grafikkarte optimale Ergebnisse erzeugt.

ATI Catalyst Treiber manuell installieren

  1. Sie können, wenn die oben genannte Aktualisierung des ATI Catalyst Install Manager nicht den gewünschten Erfolg bringt, die Treiber auch über einen Befehl in der Prozessorkonsole von Windows installieren.
  2. Hierfür Starten Sie den Computer von Ihrem Administrator-Benutzer aus (melden Sie sich als Administrator an). Geben Sie "cmd" (ohne Anführungszeichen) in die Suchleiste unter "Start" ein und öffnen Sie die Konsole.
  3. Hier geben Sie den Befehl "C:\ATI\SUPPORT\BIN64\ATISETUP.exe -install -output screen" (bitte beachten Sie den korrekten Pfad) ein. Das Treiberpaket wird nun komplett installiert und Fehlermeldungen wie "Error code=99 Detection Manager: "Failed to load the driver" erscheinen nicht mehr. Alternativ können Sie auch auf der Webseite von AMD gezielt nach dem benötigten Treiber suchen und diesen manuell installieren.
Teilen: