Alle Kategorien
Suche

Asymmetrisches Gesicht durch Make-up-Kniffe ausgleichen

Wer ein asymmetrisches Gesicht hat, wird sich bestimmt schon oft gefragt haben, wie man sich so schminkt, dass ein schöner Gesamteindruck entsteht. Make-up-Kniffe sollten stets so eingesetzt werden, dass alles Schöne im Gesicht betont und hervorgehoben wird. Sie können mit ein wenig Geduld lernen, sich typgerecht zu schminken.

Schminken Sie Ihr asymmetrisches Gesicht vorteilhaft.
Schminken Sie Ihr asymmetrisches Gesicht vorteilhaft.

So schminken Sie ein asymmetrisches Gesicht

  • Wer ein asymmetrisches Gesicht hat, sollte sich zuerst einmal keine Sorgen machen. Die meisten Menschen haben ein asymmetrisches Gesicht und oftmals sieht das sogar besser und einprägsamer aus, als wenn es sich spiegeln ließe. Sie können überprüfen, ob eine Asymmetrie vorliegt, wenn Sie ein Foto von Ihrem frontalen Gesicht hochladen und es dann in der Mitte mit einem Bildbearbeitungsprogramm spiegeln.
  • Beim Schminken legen Sie dann zuerst ein Make-up auf, das gut zu Ihrem Teint passt.
  • Danach tragen Sie einen Puder auf, mit dem Sie Ihr Gesicht mattieren.
  • Entscheiden Sie nun, ob Sie Ihren Mund oder Ihre Augen betonen wollen. Wer seinen Mund und seine Augen betont, sieht schnell leicht angemalt aus. Diesen Effekt wollen Sie sicherlich vermeiden.
  • Wichtig ist es, bei einem asymmetrischen Gesicht, beide Gesichtsseiten gleichermaßen zu schminken. Sonst sieht eine Seite stets unnatürlich aus.
  • Wenden Sie nun Make-up-Kniffe an und schminken Sie Ihren Mund mit einem Lippenstift.
  • Haben Sie sich stattdessen dazu entschieden, die Make-up-Kniffe anzuwenden und Ihre Augen zu betonen, so ziehen Sie zuerst mit einem Eyliner den Lidstrich am oberen Lid. Hierzu ziehen Sie den Strich von der Mitte bis nach außen. Wiederholen Sie dies bei dem anderen Auge.
  • Nun tuschen Sie Ihre Wimpern.
  • Tragen Sie anschließend etwas Lidschatten auf.
  • Schon sind Sie fertig geschminkt.

Rouge sorgt für einen lebendigen Teint

  • Nun verwenden Sie einen Spiegel, um herauszufinden, welche Gesichtsseite Ihre Schokoladenseite ist. Halten Sie den Spiegel erst links an Ihr Gesicht, anschließend rechts.
  • Ein asymmetrisches Gesicht sorgt stets dafür, dass sich beide Gesichtshälften voneinander unterscheiden.
  • Haben Sie ein asymmetrisches Gesicht, so tragen Sie das Rouge stets gleichmäßig über den Wangenknochen auf. Sie tupfen es dann von der Nasenwand zur Seite. Danach verwischen Sie das Rouge ein wenig.
  • Sie werden sehen, dass Rouge Sie vitaler und fitter aussehen lässt.
Teilen: