Alle Kategorien
Suche

ASRock K7VT2 - das Motherboard im Detail

Das Motherboard ASRock K7VT2 ist für verschiedene Prozessoren von AMD geeignet und mit einem modernen VIA-Chipsatz ausgestattet. Auf dem Board befinden sich alle gängigen Anschlüsse, eine AC '97 Soundkarte und eine Ethernet-Schnittstelle. Zur Installation des Mainboards benötigen Sie auf jeden Fall ein ATX-Computergehäuse.

Intel-CPUs lassen sich auf dem ASRock K7VT2 nicht verwenden.
Intel-CPUs lassen sich auf dem ASRock K7VT2 nicht verwenden.

ASRock K7VT2 - günstiges Mainboard für AMD-Prozessoren

  • Motherboards sind das Herz von jedem Computer und werden als Hauptplatine für die verschiedenen Hardwarekomponenten benötigt. Die Art des Motherboards bestimmt auch, welche Art von Hardware Sie in Ihrem Computer verwenden können. Mit dem Modell K7VT2 bietet der Hersteller ASRock ein sehr günstiges Mainboard, das mit allen gängigen AMD-CPUs kompatibel ist.
  • Auf dem Board befinden sich ein Sockel A für die CPU, fünf PCI-Slots, ein AGP-Anschluss für die Grafikkarte und vier Slots für den Arbeitsspeicher. Sie können entweder DDR oder SDRAM verwenden. Zu den weiteren Ausstattungsdetails zählen ein schneller Chipsatz von Via, eine 16-Bit-Soundkarte, ein Ethernetanschluss und ein AMI-BIOS.

Das Motherboard in der Praxis

  • Sie sollten sich dieses Motherboard natürlich nur kaufen, wenn Sie einen Prozessor von AMD verwenden möchten. Kompatibel ist der Sockel A mit Athlon-XP-, Duron- und Athlon-Modellen. Mit einer CPU von Intel lässt sich das ASRock K7VT2 leider nicht verwenden. Des Weiteren brauchen Sie definitiv ein ATX-Gehäuse, in einem älteren AT-Gehäuse lässt sich das Motherboard nicht betreiben.
  • Das Mainboard passt in jedes ATX-Gehäuse und sollte natürlich auf jeden Fall sehr vorsichtig eingebaut werden. Maximal werden 2 Gigabyte Arbeitsspeicher vom Board unterstützt und es können vier Datenträger über IDE-Kabel angeschlossen werden. Das ASRock K7VT2 ist ein recht günstiges Mainboard, besitzt dafür aber weder einen PCI-Express-Anschluss noch S-ATA-Anschlüsse.
  • Wenn Sie eine ältere CPU von AMD verwenden und nicht mehr als 2 Gigabyte Arbeitsspeicher benutzen wollen, dann ist dieses Motherboard eine günstige und auch gute Alternative. Durch den begrenzten Speicher sollten Sie aber auf moderne Betriebssysteme (Windows Vista oder 7) verzichten.
Teilen: