Alle Kategorien
Suche

Aschblond: färben und pflegen - so geht's

Wenn Sie die Haarfarbe wechseln wollen, können Sie sich für Aschblond entscheiden! Warum? Lesen Sie hier, was die Farbe alles kann.

Blond ist immer Trend!
Blond ist immer Trend!

Das neue matte, fast graue Blond erobert alle Laufstege und Fashionmagazine der Welt. Doch lohnt sich ein Farbwechsel zur neuen Trendfarbe? Hier erfahren Sie alles, was Sie über Aschblond wissen müssen: welchem Typ es steht, wie man es am bestens färbt und stylt sowie die richtige Pflege!

Aschblond - die Farbe und wem sie steht

  • Aschblond ist ein sehr helles, kühles Blond ohne warmen Goldschimmer. Die Farbe changiert eher ins Grau-Silbrige. Sie ist kühl und unaufdringlich, ein Blondton, der nicht leicht billig wirkt, sondern edel aussieht.
  • Dadurch, dass die Farbe zur kühlen Farbfamilie gehört, steht sie auch kühlen Typen. Wenn Sie der Winter- oder Frühlingstyp sind, wird die Farbe Sie zum Strahlen bringen. Ist Ihr Hautton und natürlicher Haarton eher warm vom Typ, werden Haut und Haare nicht gut zusammenpassen. Entscheiden Sie sich dann lieber für ein wärmeres Blond.

Färbung und Styling

  • Bei einer Blondierung müssen fast alle Haarpigmente aus dem Haar gelöst werden. Da sich die roten Haarpigmente besonders lange im Haar halten, verursachen Sie bei Blondierungen einen Goldstich. Da das bei Aschblond unerwünscht ist, muss die Blondierung sehr aggressiv sein. Gehen Sie deshalb zum Friseur und machen Sie keine Farbexperimente zu Hause!
  • Aschblond können Sie unterschiedlichst stylen! Bei dieser Farbe sind aber cleane und androgyne Looks am Schönsten. Tragen Sie Ihr Haar beispielsweise im Sleek-Look.

Pflege von blondem Haar

  • Durch die Färbung müssen Sie in Kauf nehmen, dass Ihr Haar leicht glanzlos und brüchig wird, es braucht dann Extrapflege. Blondiertes Haar braucht wöchentlich eine Haarkur, die ins Innere eindringt und so die Folgeschäden der Blondierung minimieren kann.
  • Verwenden Sie immer einen UV-Schutz, denn Ihr Haar kann durch das fehlende Melanin die Sonne nicht mehr abschirmen, die Strahlen dringen ins Haarinnere und schädigen es. Wenn Sie spezielle Blond-Produkte nehmen, absorbieren diese Kalziumpartikel aus dem Wasser, die das Haar sonst mit einem Grauschleier überziehen.
Teilen: