Alle ThemenSuche
powered by

Arzthelferin-Ausbildung - nützliche Infos

Die Ausbildung zur Arzthelferin ist sehr beliebt, da hiermit eine abwechslungsreiche Tätigkeit im medizinischen Bereich verbunden ist. Doch welche Voraussetzungen sind für diesen Berufswunsch wichtig und wie viel verdienen Sie hier?

Weiterlesen

Eine Arzthelferin trägt viel Verantwortung.
Eine Arzthelferin trägt viel Verantwortung.

Der Beruf der Arzthelferin wird auch als Medizinische Fachangestellte bezeichnet. Die Ausbildung erfolgt überwiegend in Kooperation mit Arztpraxen.

Voraussetzungen der Ausbildung

  • Eine wichtige Voraussetzung für die Ausbildung zur Arzthelferin ist der Realschulabschluss. Dieser ist zwar keine zwingende Bedingung, wird aber oft erwartet. Dennoch ist die Ausbildung auch mit einem Hauptschulabschluss möglich.
  • Häufig werden gute Noten in den Fächern Biologie und Chemie erwartet, denn hier geht es darum, biologische bzw. körperliche Vorgänge zu verstehen oder die Wirkung und Interaktion bestimmter Substanzen nachvollziehen zu können, etwa wenn Sie im Labor arbeiten.
  • Als Arzthelferin korrespondieren Sie darüber hinaus mit Krankenkassen und Patienten, verfassen Berichte an Versicherungsträger und dafür sollten Sie sich gut ausdrücken können, was meistens an der Deutschnote festgemacht wird. Da Sie zudem Abrechnungen erstellen, spielt letztlich ebenso die Mathematiknote eine Rolle.
  • In Ihrer Tätigkeit werden Sie aber auch oft mit Situationen konfrontiert, die eine gewisse psychische Belastbarkeit erfordern, etwa beim Abnehmen von Blut, dem Kontakt mit schwierigen Patienten oder auch dem Erleben schwerer Krankheiten. Diese Belastbarkeit sollten Sie besitzen, um mit den Anforderungen des Berufs umgehen zu können.

Entlohnung der angehenden Arzthelferin

  • Den Beruf erlernen Sie innerhalb von drei Jahren, wobei praktische Inhalte etwa in einer Arztpraxis vermittelt werden. Die Höhe des Gehalts, was Sie als angehende Arzthelferin erhalten, steigert sich im Laufe der Lernzeit.
  • Hier kann es Variationen des Gehalts je nach Region oder Ausbildungsstätte geben. Im Durchschnitt erhalten Sie aber im ersten Lehrjahr etwa 600 - 620 EUR.
  • Im zweiten Ausbildungsjahr erhalten Sie in etwa 650 EUR und im dritten Jahr ca. 700 EUR, da Sie dann bereits in der Lage sind, eine Praxis weitgehend selbst zu organisieren und daher eine zunehmend vollwertige Arzthelferin sind.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Modezeichnen lernen - Anleitung für Anfänger
Ulrike Mös
Beruf

Modezeichnen lernen - Anleitung für Anfänger

Modezeichnen ist eine Kunst für sich. Für die schönen Künste braucht man viel Kreativität und Talent, scheut sich mancher. Aber Zeichnen ist auch ein Handwerk, und ein Handwerk …

Mit Doodle eine Terminumfrage planen - so geht's
Viktor Peters
Freizeit

Mit Doodle eine Terminumfrage planen - so geht's

Zahlreiche Dienste im Internet ersetzen herkömmliche Methoden für die Kommunikation. So wird z.B. die Terminabsprache komfortabel über das Web mit dem Dienst Doodle ermöglicht, …

Fahrtenbuch führen - so macht man es richtig
Sandra Christian
Beruf

Fahrtenbuch führen - so macht man es richtig

Wenn Sie einen Firmenwagen privat nutzen, müssen Sie die Nutzung nach der üblichen 1%-Methode versteuern oder ein Fahrtenbuch führen, das den Mindestanforderungen des …

Ähnliche Artikel

Als Sprechstundenhilfe haben Sie viel Aufgaben.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Weiterbildung

Sprechstundenhilfe Ausbildung - Beachtenswertes

Wenn Sie einen abwechslungsreichen Ausbildungsberuf suchen, ist vielleicht der Beruf der Sprechstundenhilfe genau das Richtige für Sie. Allerdings sollten Sie einige …

Die Arbeit in einem Kriminallabor ist durchaus vielfältig.
Matthias Nachtweyh
Beruf

Kriminallabor - die Ausbildung klappt dort so

Die Ausbildung in einem Kriminallabor ist anspruchsvoll und sehr begehrt. Was Sie dort lernen können, und wie man sich am besten auf diesen Job vorbereitet, erfahren Sie hier.

Das Bewerbungsschreiben einer Arzthelferin muss auf Anforderungen abgestimmt sein.
Klothilde Brauchle
Beruf

Bewerbungsschreiben als Arzthelferin - so gelingt es

Wenn Sie künftig im medizinischen Bereich tätig sein wollen, haben Sie die Wahlmöglichkeit, entweder in einer Arztpraxis als Arzthelferin, oder in einem Krankenhaus bzw. einer …

Schon gesehen?

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Das könnte sie auch interessieren

Reinigungskosten von der Steuer absetzen - so geht's
Thomas Detlef Bär
Beruf

Reinigungskosten von der Steuer absetzen - so geht's

Als Selbstständiger und Freiberufler haben Sie keine Probleme hinsichtlich der Berücksichtigung von Reinigungskosten in der Steuererklärung. Als Arbeitnehmer müssen Sie dennoch …

Sicherheitsunterweisungen im Labor können Unfälle verhüten.
Lara Marie Balzer
Beruf

Arbeitssicherheit: Unterweisung - Aufschlussreiches

Arbeitssicherheit spielt im Berufsleben eine immer größere Rolle. Besonders Laboranten und Chemiker müssen in regelmäßigen Abständen an einer Unterweisung teilnehmen, die ihnen …