Alle Kategorien
Suche

Armstulpen selber machen - so nähen Sie sie im Gothic-Stil

Armstulpen sind nicht nur im Winter tolle Accessoires, die Blicke auf sich lenken. Auch zum eleganten Kleid oder im Gothic-Stil sorgen sie für das besondere Etwas. Möchten Sie Armstulpen selber machen und individuell gestalten, haben aber nicht viel Erfahrung im Nähen? Mit der folgenden Anleitung schaffen Sie es dennoch.

Elegant, edel oder ausgefallen - individuelle Armstulpen selber machen ist einfach.
Elegant, edel oder ausgefallen - individuelle Armstulpen selber machen ist einfach.

Was Sie benötigen:

  • Leicht dehnbarer Stoff
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Maßband
  • Papier
  • Schneiderkreide
  • Lineal

Individuelle Armstulpen selber machen - so geht's

  1. Messen Sie die gewünschte Länge und den notwendigen Umfang der Stulpen aus. Nehmen Sie dafür einmal am Handgelenk und am Unterarm Maß und notieren sie alle Werte. So werden die Armstulpen nach dem Selbermachen auch auf Maß passen.
  2. Wählen Sie einen leicht dehnbaren, elastischen Stoff für Ihre Armstulpen. Für jede Stulpe benötigen Sie ein etwa 30 x 30 cm großes Stoffstück. Für längere Armstulpen muss der Stoff natürlich auch entsprechend größer ausfallen. Achten Sie darauf, etwas mehr Stoff zu kaufen, um ausreichend Material für alle Nähte zu haben.
  3. Fertigen Sie ein Schnittmuster an, indem Sie zunächst von einem Rechteck mit der gewünschten Länge und Breite ausgehen.
  4. Falten Sie das Papier einmal mittig in der Längsrichtung und zeichnen Sie an einem Ende den Umfang Ihres Handgelenks und am anderen Ende den Umfang Ihres Unterarms ein. Verbinden Sie diese beiden Punkte mithilfe eines Lineals und schneiden Sie das Papier entlang der Linien zurecht.
  5. Legen Sie den Stoff doppelt und stecken Sie Ihr Schnittmuster darauf fest. Zeichnen Sie die Umrisse mit der Schneiderkreide nach.
  6. Schneiden Sie den Stoff mit einer Zugabe von etwa ein bis zwei Zentimetern aus und entfernen Sie das Schnittmuster.
  7. Versäubern Sie alle Nähte mit der Nähmaschine und falten Sie die langen Seiten auf links zusammen. Damit sich beim Fertigen der Naht der Stoff nicht verschiebt, fixieren Sie die Lagen mit Stecknadeln aufeinander.
  8. Stellen Sie einen Zickzack-Stich ein, um die Ränder zusammenzunähen.
  9. Entfernen Sie alle Stecknadeln und wenden Sie Ihre Armstulpen nach dem Selbermachen auf rechts. Fertig sind die besonderen Accessoires.

Stulpen verzieren - Ideen

  • Wenn Sie Armstulpen selber machen und individuell gestalten wollen, greifen Sie zu besonderen Stoffen. Spitze, ein Mix aus verschiedenen Materialien oder satinglänzende Stoffe sind dafür ideal.
  • Verzieren Sie Ihre Armstulpen mit individuellen Stickereien, Perlen, Rüschen oder aufgesetzten Bändchen - dadurch werden Sie garantiert zu Unikaten.
  • Wenn Sie Armstulpen selber machen, können Sie auch die Form ganz nach Ihren Wünschen variieren. Spitzzulaufend auf dem Handrücken, mit gewellten Rändern oder Zacken - erlaubt ist, was Ihnen gefällt.
  • Für einen besonderen Look können Sie auch darauf verzichten, Ihre Armstulpen an den Rändern zusammenzunähen und stattdessen Ösen einsetzen. Ziehen Sie ein kontrastierendes oder farblich passendes Bändchen durch die Ösen und verschließen Sie die Armstulpen damit.  
Teilen: