Alle Kategorien
Suche

Armmuskeln trainieren zuhause - so klappt's mit Alltagsgegenständen

Viele wollen durch Kraftsport ihren Körper fit halten und besuchen daher regelmäßig Sportstudios. Doch wie kann man trainieren ohne teure und überfüllte Fitnessstudios aufzusuchen? Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihre Armmuskeln zuhause stärken.

Starke Armmuskeln - ein Ziel vieler Fitnessbegeisterten.
Starke Armmuskeln - ein Ziel vieler Fitnessbegeisterten.

So trainieren Sie zuhause mit Wasserflaschen

  • Hantelbänke, Kurzhanteln und die passenden Gewichte sind sehr teuer. Doch die kostspieligen Sportgeräte sind nicht unbedingt nötig, um die Armmuskeln zuhause zu trainieren. Gerade für Kraftsportanfänger sind normale Wasserflaschen völlig ausreichend.
  • Für einfache Bizepscurls nehmen Sie zwei einzelne Wasserflaschen in beide Hände und führen diese zu den Schultern. Achten Sie darauf, dass Ihre Ellenbogen während der Übung immer am Körper anliegen (für eine korrekte Durchführung sollte sich nur der Unterarm bewegen). Zudem muss darauf geachtet werden, dass der Unterarm nie ganz durchgestreckt wird, um die Gelenke zu schonen.
  • Wenn Ihnen das Gewicht einer einzelnen Wasserflasche zu leicht ist, können Sie sich aus einem Besenstil und zwei Plastiksixpacks mit Henkeln eine einfache Langhantel bauen. Die Durchführung der Übung unterscheidet sich nicht von der oben beschriebenen Variante.
  • Die hintere Armmuskulatur (Trizeps) können Sie ebenfalls ganz einfach mit einer Wasserfalsche trainieren. Nehmen Sie die Flasche in die Hand und heben Sie diese mit ausgestrecktem Arm über den Kopf. Bewegen Sie nun den Unterarm auf und ab und versuchen Sie dabei den Oberarm stillzuhalten.

Mit einem Besenstil die Armmuskeln trainieren

  • Auch mit einem einfachen Besenstil und zwei Barhockern können Sie zuhause Ihre Armmuskeln trainieren. Stellen Sie die beiden Barhocker nebeneinander und legen Sie den Besenstil auf diese auf.
  • Legen Sie sich so unter den Besenstil, dass sich Ihre Augen direkt unter dem Stil befinden, und greifen Sie mit beiden Händen nach diesem. Je enger der Griff ist desto mehr wird der Bizeps beansprucht. Wenn Sie weiter greifen, trainieren Sie eher Ihren Latissimus.
  • Ziehen Sie nun Ihren Oberkörper nach oben und versuchen Sie Ihr Kinn über den Besenstil zu bekommen.
  • Während der Übung sollten Ihre Beine durchgestreckt sein.
  • Um den Schwierigkeitsgrad der Übung zu steigern, müssen Sie den Winkel zwischen Boden und Ihren Beinen verringern. Dies können Sie erreichen, indem Sie Ihre Versen auf eine Wasserkiste auflegen.
Teilen: