Alle Kategorien
Suche

Armbänder selber machen - Anleitung

Armbänder selber machen - Anleitung3:43
Video von Galina Schlundt3:43

Armbänder in jeder Form liegen voll im Trend. Je mehr man trägt, und je bunter sie sind, desto besser. Man muss die modischen Teile aber nicht immer kaufen. Eigenkreationen sind Unikate, die tragen nur sie. Und Armbänder sind sehr leicht herzustellen.

Was Sie benötigen:

  • 3 lange Lederbänder in verschiedenen Farben oder Uni
  • 3 Seidenbänder in verschiednen Farben oder Uni
  • 12 breite Stoffbänder in verschiedenen Farben oder Designs.
  • jeweils Schließen für die Armbänder.
  • Nach Belieben Angänger (Charms oder Beads) oder kleine Ringe.
  • Nähgarn und Nadel.
  • Stecknadeln.
  • kleine Zange

Es gibt wahnsinnig viele Variationen von Armbändern. Um für jede Tageszeit etwas passendes zu haben, hier drei Variationen für selbstgemachte Armbänder.

Armband für jeden Anlass zum Selbermachen

  1. Nehmen Sie drei Lederbänder. Drehen Sie diese im Uhrzeigersinn gemeinsam zu einer Kordel.
  2. Um die gedrehte Form zu erhalten, kneifen sie in regelmäßigen Abständen kleine Ringe um die Kordel.
  3. Dann bringen Sie die Verschlussteile mit einer kleinen Zange an.
  4. Je nachdem wie lang die von Ihnen gewählten Lederbänder sind, haben Sie ein einfach oder mehrfach gewickeltes Armband, dass Sie wirklich immer tragen können.

    Ein Armband wie aus den 60ern oder 70ern

    Bild 4
      1. Nehmen Sie die 12 breiten Stoffbänder. Legen Sie sie zu jeweils drei Bändern zusammen.
      2. Flechten Sie diese miteinander. Stecken Sie die Enden mit einer Stecknadel zusammen, so dass das Geflecht nicht wieder auseinander geht. Verfahren Sie so mit jeder Dreiergruppe.
      3. Nun haben Sie vier geflochtene Stränge vor sich liegen. Diese müssen nicht absolut akkurat und gleichmäßig sein.
      4. Legen Sie nun einen an den anderen Strang und vernähen Sie diese miteinander, so dass Sie ein breites, buntes Armband erhalten.
      5. Ziehen Sie nun die Stecknadeln aus den Enden und befestigen Sie mit der Zange die Schließen.

        Ein Armband für das Dinner oder eine Party

        Seidenbänder sind sehr edel und lassen Viel aus sich machen:

        1. Flechten Sie die drei Seidenbänder gleichmäßig. Verschönern Sie das Geflecht nun mit Anhängern. Charms lassen sich im gesamten Strang durch das Geflecht einhängen. Beads kann man über den Strang ziehen.
        2. Bringen Sie die Schließen mit der Zange an.
        3. Je nachdem wie viele Anhänger sie gewählt haben, kann aus dieser Variation ein schönes Bettelarmband werden.
        Bild 9

          Verwandte Artikel

          Redaktionstipp: Hilfreiche Videos